Stichwort:: Luxuswohnungen

News

Kleine Mängel machen Luxusvilla nicht zu normaler Wohnung

Ein Ehepaar wollte für siebeneinhalb Zimmer 10'500 Franken weniger Miete zahlen. Vor Bundesgericht blitzte es jetzt ab. Ein Luxusobjekt sei nicht vor missbräuchlichem Mietzins geschützt. Mehr...

4800 Franken Miete für 76 Quadratmeter

Die exklusiven Wohnungen oberhalb des neuen Fifa-Museums sind ausgeschrieben. Wer hier einziehen will, muss allerdings sehr tief in die Tasche greifen. Mehr...

Die Stadt und ihre 8800-Franken-Wohnungen

Die Stadt Zürich vermietet nicht nur günstigen Wohnraum, sondern auch Luxusobjekte. Nun sind gleich zwei im selben Haus frei. Mehr...

Drei Zimmer für 3500 Franken sind einfacher zu haben

In der Stadt Zürich gibt es zwar mehr leerstehende Wohnungen. Sie sind im Durchschnitt aber viel teurer als bereits vermietete. Das hat vor allem zwei Gründe. Mehr...

Verschmähter Luxus

Teure Wohnungen laufen schlecht in Zürich. Selbst Immobilien-Unternehmen bedauern das Überangebot an Luxuswohnraum. Mehr...

Interview

«Balkone mit Bierkisten und Abfallsäcken stören»

Zürich baut über hundert Wohnungen ohne Balkone. Architektur-Experte Axel Simon erklärt, weshalb das sinnvoll ist und wie sich der Bau von Stadtwohnungen entwickelt. Mehr...

«Irgendwann kam die Verzweiflung»

Interview Arza Hajdarevic ging für ihre Wohnungssuche in Zürich ins Fernsehen. Die Architektin sagt, nach einer gewissen Zeit habe sie sich existenzielle Fragen gestellt. Mehr...

Eine Ferienwoche für 250'000 Franken

Hintergrund In der Schweiz boomt der Luxustourismus. Wer sind diese Gäste? Und was bedeutet es, wenn ein türkischer Milliardär mit seiner Frau die Zürcher Bahnhofstrasse zum Vibrieren bringt? Mehr...

Serie

«Die Goldküste muss verdichtet werden»

Verdichtetes Bauen wird die Mieten in Zürich nicht senken, ist sich Stadtwanderer Benedikt Loderer sicher. Dafür werde es in Zukunft weniger Villen an der Goldküste geben. Mehr...

«Warum hat Zürich jetzt eine Anlaufstelle für Vermieter, Herr Waser?»

Heute eröffnet in Zürich eine Anlaufstelle für Vermieter mit schwierigen Mietverhältnissen. Stadtrat Martin Waser erklärt, warum sich sein Departement für dieses Projekt «das Geld vom Mund abgespart hat». Mehr...

Hintergrund

In der exklusivsten Winterdestination der Schweiz

Wie Gstaad zum Spielplatz der Superreichen wurde. Mehr...

Die Fifa bleibt auf ihren Wohnungen sitzen

Teure Wohnungen sind in Zürich derzeit ein schwieriges Geschäft. Das spürt auch die Fifa in ihrem neuen Haus beim Bahnhof Enge. Zwei Drittel bleiben beim Bezug leer. Mehr...

Wie die Zürcher Fifa-Wohnungen ankommen

Mit der Vermietung der Luxuswohnungen über dem künftigen Fifa-Museum scheint es zu harzen. Die Fifa kontert: «Im Gegenteil.» Mehr...

Dann halt Budgetferien für 20'000 Franken pro Woche

Der Rubelzerfall macht Auslandreisen für Russen immer teurer. Wie die Schweiz davon betroffen ist – und was die russischen Gäste tun, um nicht ganz auf ihre Ferien verzichten zu müssen. Mehr...

Geigenbad und Vitamin-C-Dusche

Ehemalige US-Banker wittern das grosse Geschäft mit den Superreichen – nicht im Finanzbusiness, sondern mit extravagantem Luxus. Mehr...

Bildstrecken


Die Escher-Terrassen
In einer Woche können die Luxuswohnungen am Escher-Wyss-Platz bezogen werden. Tagesanzeiger.ch war bereits vor Ort.

Die Parallelwelt der Superreichen
Mit Diamanten besetzte Kochtöpfe, die Villa in Küsnacht und Pelzmäntel für die Kleinen: Die Superreichen leben in einer anderen Welt.



Kleine Mängel machen Luxusvilla nicht zu normaler Wohnung

Ein Ehepaar wollte für siebeneinhalb Zimmer 10'500 Franken weniger Miete zahlen. Vor Bundesgericht blitzte es jetzt ab. Ein Luxusobjekt sei nicht vor missbräuchlichem Mietzins geschützt. Mehr...

4800 Franken Miete für 76 Quadratmeter

Die exklusiven Wohnungen oberhalb des neuen Fifa-Museums sind ausgeschrieben. Wer hier einziehen will, muss allerdings sehr tief in die Tasche greifen. Mehr...

Die Stadt und ihre 8800-Franken-Wohnungen

Die Stadt Zürich vermietet nicht nur günstigen Wohnraum, sondern auch Luxusobjekte. Nun sind gleich zwei im selben Haus frei. Mehr...

Drei Zimmer für 3500 Franken sind einfacher zu haben

In der Stadt Zürich gibt es zwar mehr leerstehende Wohnungen. Sie sind im Durchschnitt aber viel teurer als bereits vermietete. Das hat vor allem zwei Gründe. Mehr...

Verschmähter Luxus

Teure Wohnungen laufen schlecht in Zürich. Selbst Immobilien-Unternehmen bedauern das Überangebot an Luxuswohnraum. Mehr...

Kirche soll Luxuswohnungen weichen

In Wollishofen wird die neuapostolische Kirche abgebrochen und durch Eigentumswohnungen der gehobenen Klasse ersetzt. Das ärgert SP-Nationalrätin Jacqueline Badran. Mehr...

Luxuswohnung, leer, sucht Mieter

In der Stadt Zürich stehen immer mehr teure Mietwohnungen leer. Das Angebot ist höher als die Nachfrage. Jetzt sehen sich die ersten Eigentümer gezwungen, die Mieten zu senken. Mehr...

Diesen elf Regionen droht eine Immobilienblase

In elf Bezirken der Schweiz gibt es klare Anzeichen einer Immobilienblase, das zeigt eine neue Studie. Allerdings nicht – wie zu erwarten wäre – in der Stadt Zürich oder an der Goldküste. Mehr...

Dolder baut 80'000-Franken-Wohnung zu Suite für arabische Gäste um

Die Residenz für Superreiche im Hotels Dolder blieb zu oft leer. Nun soll eine 455 Quadratmeter grosse Suite neue Kunden anlocken. Auch das Hotel St. Gotthard rüstet auf. Mehr...

«Irgendwann sind die Gemeinden am Anschlag»

Interview Die Zweitwohnungsinitiative macht den betroffenen Gemeinden nicht nur wegen der starken Zunahme von Baugesuchen zu schaffen. Welche weiteren Probleme es gibt, zeigt das Beispiel der Berner Gemeinde Saanen. Mehr...

City verliert Bewohner, Affoltern überlastet

Bald wohnen 400'000 Personen in Zürich. An der begehrtesten Wohnlage leben jedoch immer weniger. Mehr...

Beim Essen sparen, damit es für die Miete reicht

Wegen der steigenden Mieten muss die Stadt mit Zuschüssen vermehrt Rentner unterstützen, die ihre Wohnungen nicht mehr zahlen können. Die SP kritisiert, dass so die Spekulation mitfinanziert werde. Mehr...

Der Himmel hängt tiefer

Seit einigen Jahren setzt die Immobilienwelt auf den Markt für Luxuswohnungen. Die Abnehmer der Fünfsternsuiten lassen sich jedoch immer länger bitten. Mehr...

Der Kampf um die Farbenfabrik

Besetzer und linke Politiker wollen über die Zukunft des Labitzke-Areals mitreden. Die Eigentümerin Mobimo hält an ihren Wohnbauplänen fest. Mehr...

Neue Wohnungen und 41 Hotelzimmer im Niederdörfli

Die beiden Unternehmer investieren 30 Millionen in ein Boutiquehotel, Läden und zwölf Stadtwohnungen an der Marktgasse. Der Schwulenclub T & M verschwindet. Mehr...

«Balkone mit Bierkisten und Abfallsäcken stören»

Zürich baut über hundert Wohnungen ohne Balkone. Architektur-Experte Axel Simon erklärt, weshalb das sinnvoll ist und wie sich der Bau von Stadtwohnungen entwickelt. Mehr...

«Irgendwann kam die Verzweiflung»

Interview Arza Hajdarevic ging für ihre Wohnungssuche in Zürich ins Fernsehen. Die Architektin sagt, nach einer gewissen Zeit habe sie sich existenzielle Fragen gestellt. Mehr...

Eine Ferienwoche für 250'000 Franken

Hintergrund In der Schweiz boomt der Luxustourismus. Wer sind diese Gäste? Und was bedeutet es, wenn ein türkischer Milliardär mit seiner Frau die Zürcher Bahnhofstrasse zum Vibrieren bringt? Mehr...

Serie

«Die Goldküste muss verdichtet werden»

Verdichtetes Bauen wird die Mieten in Zürich nicht senken, ist sich Stadtwanderer Benedikt Loderer sicher. Dafür werde es in Zukunft weniger Villen an der Goldküste geben. Mehr...

«Warum hat Zürich jetzt eine Anlaufstelle für Vermieter, Herr Waser?»

Heute eröffnet in Zürich eine Anlaufstelle für Vermieter mit schwierigen Mietverhältnissen. Stadtrat Martin Waser erklärt, warum sich sein Departement für dieses Projekt «das Geld vom Mund abgespart hat». Mehr...

«Man muss nicht alles stehen lassen, nur weil es alt ist»

Die Architektin Vera Gloor wird kritisiert, die Gentrifizierung des Langstrassen-Quartiers voranzutreiben. Jetzt hat sie auch noch Besetzer im Haus. Im Interview sagt sie, welches ihre Ziele sind. Mehr...

In der exklusivsten Winterdestination der Schweiz

Wie Gstaad zum Spielplatz der Superreichen wurde. Mehr...

Die Fifa bleibt auf ihren Wohnungen sitzen

Teure Wohnungen sind in Zürich derzeit ein schwieriges Geschäft. Das spürt auch die Fifa in ihrem neuen Haus beim Bahnhof Enge. Zwei Drittel bleiben beim Bezug leer. Mehr...

Wie die Zürcher Fifa-Wohnungen ankommen

Mit der Vermietung der Luxuswohnungen über dem künftigen Fifa-Museum scheint es zu harzen. Die Fifa kontert: «Im Gegenteil.» Mehr...

Dann halt Budgetferien für 20'000 Franken pro Woche

Der Rubelzerfall macht Auslandreisen für Russen immer teurer. Wie die Schweiz davon betroffen ist – und was die russischen Gäste tun, um nicht ganz auf ihre Ferien verzichten zu müssen. Mehr...

Geigenbad und Vitamin-C-Dusche

Ehemalige US-Banker wittern das grosse Geschäft mit den Superreichen – nicht im Finanzbusiness, sondern mit extravagantem Luxus. Mehr...

Die teuerste Wohnung in Zürich-West

Hintergrund In Kürze ziehen die ersten Mieter ins Exklusivhochhaus Escher-Terrassen. Sie werden in einem halb leeren Haus wohnen. Auch die Attikawohnung für 12'735 Franken im Monat ist noch zu haben. Mehr...

Luxusstudios statt Puffs

In den ehemaligen Milieuliegenschaften im Kreis 4 entstehen kleine und teure Wohnungen. Oder sie werden an Sozialhilfeempfänger vergeben. Mehr...

Stadtrat entscheidet über mehr Freiraum oder mehr Wohnungen

Die Teilrevision der Bau- und Zonenordnung ist abgeschlossen. Nächste Woche startet das Auflageverfahren. Für die Zukunft der Stadt und für Grundeigentümer ist vor allem ein Bereich von grossem Interesse. Mehr...

Luxuswohnungen mit Ausblick sind Ladenhüter

Mit Verspätung können die Besitzer der Eigentumswohnungen im Zürcher Löwenbräu-Areal nun endlich einziehen. Leer sind die obersten Etagen – 4 Millionen für 200 Quadratmeter sind kein Schnäppchen. Mehr...

Eine 4½-Zimmer-Wohnung für 29'000 Franken pro Monat

Wohnen wie im 5-Stern-Hotel hat seinen Preis – auch wenn das Haus nur an der Pfnüselküste steht: In Kilchberg ist eine Luxuswohnung zu haben, bei der Bademäntel und Bootsgarage inbegriffen sind. Mehr...

«Hauseigentümer werden geschröpft»

Die Forderung nach Belegungsvorschriften für Eigentumswohnungen spaltet die Leser. Für den Hauseigentümerverband riecht der Vorschlag nach Planwirtschaft. Mehr...

Luchsingers möchten bleiben

Mehr als 30 Jahre lang haben Beatrix (72) und Hans Luchsinger (89) im Zürcher Seefeldquartier gewohnt. Nun soll ihr Wohnblock Luxus-Eigentumswohnungen weichen. Mehr...

Die Wohneigentumsnot der Gutverdienenden

Analyse Die Immobilien-Preise in Zürich sind derart hoch, dass selbst Leute mit 150'000 Franken Jahreseinkommen kaum mehr eine Chance auf dem Markt haben. Das verändert die Stadt. Mehr...

Warum in Zürich gekündigt wird

Trotz Wohnungsnot haben 77 Prozent der Zürcherinnen und Zürcher ihren letzten Mietvertrag selbst gekündigt. Warum sie das tun und wie hoch die Mietbelastung tatsächlich ist, zeigt die aktuelle Bevölkerungsbefragung. Mehr...

Machens die Bündner besser?

In Silvaplana sollen Zweitwohnungen besteuert werden, wenn sie nicht touristisch genutzt werden. Ein Modell, das auch in Zürich funktionieren könnte? Politiker sind skeptisch. Mehr...

Die Escher-Terrassen
In einer Woche können die Luxuswohnungen am Escher-Wyss-Platz bezogen werden. Tagesanzeiger.ch war bereits vor Ort.

Die Parallelwelt der Superreichen
Mit Diamanten besetzte Kochtöpfe, die Villa in Küsnacht und Pelzmäntel für die Kleinen: Die Superreichen leben in einer anderen Welt.


Stichworte

Autoren

TA Marktplatz

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Anzeigen

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-


Umfrage

Braucht es ein Rentenalter für Parlamentarier?




Umfrage

In einigen Geschäften können Kunden erst ab einem Mindestbetrag mit Maestro-Karte zahlen. Ist das in Ordnung?



Weiterbildung

Kostenlose E-Books

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.


Werbung