Polizei, Energie und Internet: So stimmen die Winterthurer Parteien

Am 25. November stimmen die Winterthurer über mehr Polizisten, eine 2000-Watt-Gesellschaft und einen Kredit für das Glasfasernetz ab. Der Parolenspiegel zeigt die Wahlempfehlungen der Parteien.

Am 25. November 2012 stimmen die Winterthurer über drei Vorlagen ab: Blick über die Stadt.

Am 25. November 2012 stimmen die Winterthurer über drei Vorlagen ab: Blick über die Stadt. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

67.4 Millionen Franken für den Bau eines stadtweiten Glasfasernetzes
ParteiJaNein
SVPX
SPX
FDPX
CVPX
GLPX
GrüneX
EVPX
EDUX
ALX
PiratenX
SDX
Volksinitiative «Winergie 2050 »
ParteiVolksinitiative Gegenvorschlag Stadt- und Gemeinderat
SVPNeinNein
SPJaJa
FDPNeinNein
CVPNeinNein
GLPJaJa
GrüneJaJa
EVPNeinNein
EDUNeinNein
ALJaJa
PiratenJaJa
SDNeinJa
Volksinitiative «Mehr Sicherheit»
ParteiVolksinitiativeGegenvorschlag
SVPJaJa
SPNeinJa
FDPNeinJa
CVPNeinJa
GLPNeinJa
GrüneNeinNein
EVPNeinJa
EDUJaJa
ALNeinNein
PiratenNeinJa
SDJaNein

(lcv)

(Erstellt: 09.11.2012, 14:11 Uhr)

Umfrage

Befürworten Sie einen Kredit für das stadtweite Glasfasernetz?




Umfrage

Wie stimmen Sie über die Volksinitiative «Winergie 2050» ab?





Umfrage

Wie stimmen Sie über die Volksinitiative «Mehr Sicherheit» ab?





Artikel zum Thema

Darüber stimmen die Winterthurer ab

Nach Zürich wird nun auch Winterthur über einen Kredit für ein Glasfasernetz entschieden. Daneben kommen zwei weitere kommunale Vorlagen vors Volk. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Werbung

Lokalverzeichnis

Die Welt in Bildern

Auf Tuchfühlung: Anhänger der rechtskonservativen Bharatiya Janata Partei, winken an einer Wahlveranstaltung im indischen Varanasi dem Spitzenkandidaten Narandi Modi zu. (24. April 2014)
(Bild: Sanjay Kanojia) Mehr...