Jacky Donatz' Kalbskoteletts sind zurück

Der frühere Sonnenberg-Chef steht bald wieder am Herd – einmal pro Woche gleich hinter dem Paradeplatz.

Aussen eine schöne Kruste, innen saftig: Kalbskoteletts à la Jacky Donatz. (Bild: Reto Oeschger)

Aussen eine schöne Kruste, innen saftig: Kalbskoteletts à la Jacky Donatz. (Bild: Reto Oeschger)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ab dem 20. August gibt es sie wieder, Zürichs berühmteste Kalbskoteletts. Jacky Donatz, der sich zum Ende des vergangenen Jahres aus dem Sonnenberg und theoretisch in den Ruhestand verabschiedete, bereitet diese und andere seiner Spezialitäten dann jeweils am Sonntag in Michel Péclards Restaurant Coco hinter dem Paradeplatz zu.

«Jacky ist eine Legende. Für meine Köche ist das eine Inspiration», sagt Péclard. «Das ist nicht einfach ein Job, sondern mein Leben», begründet das Kochschwergewicht Donatz sein Comeback und fügt an: «Meine Stammgäste vermissen mich und meine Küche.»

Dass Donatz nicht ewig pausieren würde, war schon vor dem Ende des Kapitels Sonnenberg klar gewesen. Er fand jedoch vor dem Arrangement mit Péclard nicht den passenden Ort für sein Comeback. Die Berichte, er werde den Groben Ernst übernehmen und als Ochsen weiterführen erwiesen sich als Ente.

17 Fragen an Jacky Donatz – das Interview zum Sonnenberg-Abschied

(Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 02.07.2017, 23:34 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Digitale Abos

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Neu ab 18.- CHF pro Monat

Blogs

Welttheater Nur zu Besuch

Geldblog Nur begrenzter Schutz für Spargelder

Abo

Digitale Abos

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Neu ab 18.- CHF pro Monat

Die Welt in Bildern

Spielzeit: Prinz Harry spielt bei einem Anlass im East Ham Central Park in London mit den Kindern Fussball (28. Juli 2017).
(Bild: Chris Jackson/Getty Images) Mehr...