Kids auf Antidepressiva

Texte von hochpolierten Städten und Strassenschlachten: Göldin & Bit-Tuner sind zurück.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Vielleicht hätte Göldin ja altersmilde werden können. Vielleicht wäre er ruhiger geworden, wenn die Welt um ihn herum auch ruhiger geworden wäre. Doch das war dem Alter Ego des Journalisten und Slampoeten Daniel Ryser nicht gegönnt.

Schon seit je leuchtet Göldin zusammen mit seinem langjährigen Weggefährten, dem Soundzauberer Bit-Tuner, die dunklen Randgebiete der Gesellschaft aus. In grobschlächtigen Tracks berichtet er von hochpolierten, aber toten Städten, von Strassenschlachten oder von Kids auf Antidepressiva. Warum sollten er und Bit-Tuner diese Vorgehensweise nun für das neue, gratis zur Verfügung gestellte Werk «Schiiwerfer» ändern?

Nachdruck verleiht den oft finsteren Stücken das Künstlerkollektiv Mediengruppe Bitnik, das den multimedialen Auftritt verantwortet. Die Dringlichkeit, die sich beim Schauen der Tracks einstellt, passt – leider – besser denn je zum Zeitgeist. Und so blieb bei Göldin und Bit-Tuner alles beim Alten. Altersmilde vorerst aufgeschoben. (dsa)

Freitag, 24 Uhr, Zukunft.

wwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww.bitnik.org/schiiwerfer/1/

(tipp)

Erstellt: 15.02.2017, 16:15 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Kommentare

Blogs

Von Kopf bis Fuss Diese Nahrungsmittel machen schön

Sweet Home Der Oscar für die beste Nebenrolle geht an …

Abo

Weekend-Abo für 1.- testen

Unter der Woche Zugang auf das digitale Angebot, am Wochenende die Zeitung im Briefkasten. Jetzt testen.

Die Welt in Bildern

Ganz in Weiss: Ein Hindu raucht im Hof des Pashupatinath Tempels in Kathmandu seine Pfeife. Die Männer reisen für das Shivaratri Festival, welches am 23. Februar stattfinden, an (21. Februar 2017).
(Bild: Niranjan Shrestha) Mehr...