Zum Hauptinhalt springen

Neubau unter Zeitdruck12 Millionen Franken für ein neues Asylzentrum

Ende März 2021 läuft die Bewilligung für das Asylzentrum Adliswil aus. Der Kanton muss die Stadt nochmals um eine Verlängerung bitten – trotz Neubauplänen.

In die Jahre gekommen: Notunterkunft für abgewiesene Asylbewerber in Adliswil.
In die Jahre gekommen: Notunterkunft für abgewiesene Asylbewerber in Adliswil.
Bild: Kurt Heuberger/ZSZ

Die Container der kantonalen Asylunterkunft in Adliswil sind in die Jahre gekommen. Eigentlich waren sie 1990 als Provisorium für fünf Jahre erstellt worden. Ende März 2021 läuft deshalb die Betriebsbewilligung aus. Jetzt hat der Kanton Zürich einen Architekturwettbewerb gestartet, um am bestehenden Standort an der Sihl einen Neubau zu planen. Rund 12 Millionen Franken sollen ins neue Asylzentrum investiert werden. Platz bietet der Bau wie bisher für 140 Personen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.