Zum Hauptinhalt springen

Berner Tour-Exploits30’000 Herzchen für Hirschi

Der Sunweb-Radprofi gehört zu den aufregendsten Figuren dieser Tour de France. Sein Etappensieg soll nur der Anfang in der Karriere des 22-Jährigen sein.

Der Moment des grössten Triumphs: Marc Hirschi überquert als Sieger die Ziellinie bei der 12. Etappe.
Der Moment des grössten Triumphs: Marc Hirschi überquert als Sieger die Ziellinie bei der 12. Etappe.

So schaut die neue Normalität für Marc Hirschi aus. Im Finale der Etappe nach Lyon attackiert der 22-Jährige gut drei Kilometer vor dem Ziel – als hätte er nie etwas anderes gemacht. Er holt einige Meter Vorsprung heraus, aber nicht viel mehr. Der Grund dafür ist so etwas wie der definitive Ritterschlag: Es sind nicht irgendwelche Helfer, die Hirschi sogleich wieder stellen. Sondern Peter Sagan und Greg Van Avermaet, zwei der erfolgreichsten Fahrer in diesem Peloton.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.