Zum Hauptinhalt springen

Gestörte Funkfrequenzen5G kann Höhenmesser der Flugzeuge behindern

Das neue Mobilfunknetz sendet auf anderen Frequenzen als bisherige Technologie. Das stellt auch die Luftfahrt vor Herausforderungen.

Handy im Flugzeug: Mit 5G könnte es ein Risiko bedeuten.
Handy im Flugzeug: Mit 5G könnte es ein Risiko bedeuten.
Foto: SOPA Images/LightRocket/Getty Images

«Bitte stellen Sie Ihre Telefone ab oder aktivieren Sie den Flugmodus»: Diese Ansage gehört inzwischen zu allen Sicherheitsanweisungen im Flugzeug dazu. Ernst genommen wird sie allerdings immer weniger. Noch schnell eine E-Mail verschicken, wenn der Flieger abhebt, die SMS zu Ende tippen, oder das Lied im Streamingdienst zu Ende hören – irgendjemand an Bord macht das bei fast jedem Flug. Künftig könnte das allerdings gefährlich sein, warnte dieser Tage die französische Luftfahrtbehörde Direction générale de l’aviation civile. Die Nutzung von 5G-Geräten an Bord von Flugzeugen könne zu Risiken von Interferenzen führen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.