Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Berghütten als Blickfang6 ausgefallene SAC-Hütten

Architektonischer Blickfang auf 2300 Metern: Die Capanna Corno-Gries.

Täschhütte (VS), 2701 m ü. M.

Die Täschhütte mit ihrem markanten Anbau.

Dammahütte (UR), 2439 m ü. M.

Eine der kleinsten: Die Dammahütte im Göschneralptal.

Spitzmeilenhütte (SG), 2087 m ü. M.

Beliebt auch bei Tagesgästen: Die Spitzemeilenhütte.

Tschiervahütte (GR), 2583 m ü. M.

Hingucker von aussen wie von innen: Die Tschiervahütte mit ihrem Anbau.

Capanna Corno-Gries (TI), 2338 m ü. M.

Das Tessiner «Alpenraumschiff» Capanna Corno-Gries.

Cabane du Vélan (VS), 2642 m ü. M.

Futuristisch in Linsenform: Die Vélanhütte.