Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Transport aus Spital und Testcenter600 Franken für die Heimfahrt: Wann es für Corona-Positive teuer wird

Mit Trennscheibe sind Fahrgast und Fahrer vor einer Ansteckung geschützt.

Grenzen der Beförderungspflicht

«Wir übernehmen alle Transporte im Grossraum Zürich.»

Martin Rohner von Taxi 444

Hilfe durch Freiwillige

Fahrdienst SRK:

Pro Senectute:

52 Kommentare
Sortieren nach:
    Franz Herger

    "Somit muss sie die Rechnung für den Rücktransport vollumfänglich selber übernehmen."

    Damit ist für mich klar, nachhause nur mit dem ÖV oder Taxi - niemand muss ja erfahren das man positiv ist.

    Es kann doch nicht sein, dass man die gesamten Kosten alleine tragen muss.