Zum Hauptinhalt springen

Frauenvertretung im StadtparlamentBern, Hauptstadt des Feminismus

Das Berner Stadtparlament schreibt mit einem Frauenanteil von 70 Prozent Geschichte. Bei der Frauenorganisation Alliance F freut man sich über zahlreiche neue Vorbilder für junge Mädchen.

Die Frauenwahl ist nicht zuletzt eine Folge des grossen Frauenstreiks im letzten Jahr.
Die Frauenwahl ist nicht zuletzt eine Folge des grossen Frauenstreiks im letzten Jahr.
Foto: Raphael Moser

Es ist ein Sieg von historischem Ausmass. Nicht für die Linke, nicht für die Mitte, erst recht nicht für die Bürgerlichen. Dafür für die Frauen. Sie steigerten ihren Sitzanteil im Berner Stadtparlament bei den Wahlen vom Sonntag von 47, 5 Prozent (2016) auf sagenhafte 70 Prozent.

70 Prozent – das ist Schweizer Rekord, vielleicht sogar Weltrekord. «Ich kenne jedenfalls kein Parlament auf dieser Welt mit höherer Frauenquote», sagt selbst Martina Mousson, Politologin beim Forschungsinstitut GFS Bern, auf Anfrage.

«Ich kenne kein Parlament auf dieser Welt mit höherer Frauenquote.»

Martina Mousson, Politologin GFS Bern

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.