Aabach wird in den neuen Stadtpark integriert

Der Ustermer Aabach wird nicht nur schöner, sondern auch besser gegen Hochwasser ausgebaut. Dafür investiert der Kanton 1,7 Millionen Franken.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Neugestaltung des Ustermer Stadtparks hat auch Folgen für den angrenzenden Aabach: Der Bach wird in den Park integriert, zudem werden Massnahmen für den Hochwasserschutz umgesetzt. Das Bachprojekt kostet rund 1,7 Millionen Franken.

Es diene jedoch nicht nur dem Hochwasserschutz, heisst es in einer Mitteilung der kantonalen Baudirektion vom Montag. Es berücksichtige auch die Bedürfnisse der Erholung suchenden Bevölkerung. Auch der Lebensraum für Pflanzen und Tiere werde aufgewertet.

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im Sommer 2009 und dürften bis Anfang 2010 dauern. (fsc/sda)

Erstellt: 08.09.2008, 15:20 Uhr

Blogs

History Reloaded Warum Spanien als Nation scheitert

Sweet Home Die Farbe, die allen gefällt

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Die Welt in Bildern

Alpaka trifft Kuh: 131 Lamas und Alpakas ziehen von der Alp Gorneren und der Griesalp im Kientla zurück ins Tal und beschnuppern beim Vorbeigehen die einheimischen Arten (26. September 2017).
(Bild: Urs Flüeler) Mehr...