Arbeitsmarkt

Arbeitslosenquote in Griechenland steigt auf über 25 Prozent

Athen Die Arbeitslosenquote ist in Griechenland im Juli auf 25,1 Prozent gestiegen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Statistikbehörde erklärte am Donnerstag in Athen, im Juli hätten 1,26 Millionen Griechen keine Arbeit gehabt.

Im vergangenen Jahr seien pro Tag mehr als 1000 Arbeitsplätze verloren gegangen. Am stärksten betroffen war die Altersgruppe der 15- bis 24-Jährigen, in der die Quote auf 54,2 Prozent stieg. Im Juli 2008, ein Jahr vor Beginn der akuten Krise in Griechenland, gab es nur 364'000 registrierte Arbeitslose im Land.

Erstellt: 11.10.2012, 12:22 Uhr

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Blogs

Mamablog Wann Verhütung klar Männersache ist

Sweet Home Kreative Wohnideen mit Charme

Die Welt in Bildern

Tischlein deck dich: Ultra-orthodoxe Juden der Nadvorna-Dynastie begehen in Bnei Brak, Israel, das Neujahrsfest der Bäume. (21. Januar 2019)
(Bild: Oded Balilty/AP) Mehr...