Babyboom in Winterthur

Im Kantonsspital Winterthur gabs 2010 so viele Geburten wie seit den 60er-Jahren nicht mehr. Das hat zwei Gründe.

Der Rekordtag in Winterthur ist der 27. September: An jenem Tag kamen 12 Babys auf die Welt.

Der Rekordtag in Winterthur ist der 27. September: An jenem Tag kamen 12 Babys auf die Welt. Bild: TA

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

1636 Baby haben dieses Jahr im Kantonsspital Winterthur (KSW) das Licht der Welt erblickt. So viele wie noch nie. Darunter sind 27 Zwillings- und eine Drillingsgeburt. Am meisten Kinder (12) kamen am 27. September zur Welt. Das schreibt heute der «Landbote».

Spitalsprecher André Haas führt die steigende Anzahl Geburten einerseits auf die Beliebtheit des Spitals und andererseits auf die stetig wachsende Einwohnerzahl der Region Winterthur zurück. Neben den üblichen modernen Gebärbetten bietet das KSW Mayahocker, Gebärwanne und Matten als alternative Geburtsmethoden an. 28 Prozent der Babys kamen per Kaiserschnitt zur Welt.

Die beliebtesten Namen in Winterthur sind bei den Knaben Leandro, Nico und Leon und bei den Mädchen Lara, Lea, Elena und Sara. Die bisher grösste Anzahl an Geburten verzeichnete das KSW in den 60er-Jahren. Damals erblickten jährlich rund 2000 Babys das Licht der Welt. Der Tiefstand wurde 1997 mit 1062 Geburten erreicht.

(alb)

Erstellt: 31.12.2010, 07:59 Uhr

Artikel zum Thema

Spital Winterthur: Mehr Patienten und Überschuss in der Kasse

22'885 Menschen sind im vergangenen Jahr im Kantonsspital Winterthur stationär behandelt worden, 0,8 Prozent mehr als 2008. Das Spital erwirtschaftete einen Überschuss von 3,1 Millionen Franken. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Blogs

Sweet Home 10 festliche Köstlichkeiten

Mamablog Der wahre Held meiner Geschichten

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Haben keine Höhenangst: Zwei Fensterputzer haben sich in Tokyo als Hund und Wildschein verkleidet. Die beiden Tiere sind in Japan die Sternzeichen dieses und des nächsten Jahres. (13. Dezember 2018)
(Bild: Kim Kyung-Hoon) Mehr...