Brutaler Überfall auf Serviceangestellte

Zwei maskierte Männer haben am Donnerstagabend in Winterthur ein Café überfallen und die Angestellte mit einem Messer bedroht. Sie erbeuteten mehrere Tausend Franken.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die beiden Täter betraten kurz nach 21.30 Uhr das Café am Bahnhofplatz in Winterthur, wie die Kantonspolizei Zürich am Freitag mitteilte. Einer der beiden Männer packte die alleine anwesende Serviceangestellte, schleifte sie zu einem Stuhl und fesselte sie. Die Täter bedrohten die Frau mit einem Messer, um an Geld zu kommen. Mit einer Beute von mehreren Tausend Franken konnten die beiden Männer in unbekannte Richtung flüchten.

Die 25-jährige Serviceangestellte konnte sich selbst befreien und die Polizei alarmieren. Sie wurde bei dem Überfall nicht verletzt und konnte bereits befragt werden, so Polizeisprecher Werner Schaub. «Es geht ihr den Umständen entsprechend gut.»

(tif/sda)

Erstellt: 31.12.2010, 12:09 Uhr

Signalemente der Täter:

Beide sind zirka 30 Jahre alt, ungefähr 180 Zentimeter gross und von kräftiger Statur. Beide Täter waren schwarz gekleidet, einer trug eine Lederjacke.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Blogs

Tingler Dummheit als Ware

Geldblog Schlechter Zeitpunkt für Immobilienaktien

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Reif für die Insel: Die philippinische Insel Boracay ist wieder für Touristen geöffnet. Sie war wegen Umweltprobleme geschlossen worden. Viele Hotels und Geschäfte sollen ihr Abwasser samt Fäkalien jahrelang ins Meer geleitet haben. Hier ist die vulkanische Formation Williy's Rock auf der Insel zu sehen. (16. Oktober 2018)
(Bild: EPA/Mark R. Cristino) Mehr...