Deutschland

Derdiyoks neuer Klub blamiert sich bei einem Regionalligisten

Berliner Fussball-Nobodys haben 1899 Hoffenheim (mit Eren Derdiyok) eine schier unfassbare Pleite beigebracht und für die erste Sensation im deutschen Cup gesorgt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Viertligist Berliner AK demütigte den Bundesligisten um dessen neuen Torhüter Tim Wiese und Trainer Markus Babbel in der ersten Runde mit einem 4:0.

Keine Blösse gab sich trotz nahezu tropischer Temperaturen Titelverteidiger Borussia Dortmund beim 3:0 beim FC Oberneuland. Bayer Leverkusen hielt Carl-Zeiss Jena mit 4:0 wie erwartet in Schach. Ohne Mühe zog auch der VfB Stuttgart mit einem 5:0 gegen den brandenburgischen Sechstligisten SV Falkensee-Finkenkrug in die zweite Runde ein.

Gladbach mit Mühe

Etwa 30 Kilometer entfernt blamierte sich Hoffenheim in der Hauptstadt. Schon zur Halbzeit war die Partie durch die Tore von Metin Cakmak (3.), Justin Gerlach (32.) und Kevin Kruschke (41.) entschieden. Der bis dahin noch achtbar agierende Wiese ermöglichte Cakmak (49.) durch einen missratenen Abstoss einen zweiten Treffer - Trainer Babbel war bedient und steht nun zum Ligaauftakt in der kommenden Woche bei Borussia Mönchengladbach mächtig unter Druck.

Lucien Favres Borussia (mit Granit Xhaka) hatte bei Alemannia Aachen selbst Probleme. Im Derby boten sich Luuk de Jong und Juan Arango schon beste Chancen. Arango (70.) traf dann nach Vorlage von de Jong. Havard Nordtveit (90.) setzte den Schlusspunkt zum 2:0-Erfolg.

Auch der SC Freiburg tat sich unerwartet schwer. Bei Victoria Hamburg fiel die Entscheidung beim 2:1 erst in der zweiten Halbzeit. Max Kruse (11.) brachte den Bundesligisten in Führung, Jakob Sachs (12.) glich für Victoria im Stadion Hoheluft schnell aus. Sebastian Freis erlöste die Breisgauer mit seinem Treffer zwölf Minuten vor dem Schlusspfiff.

Deutscher Cup. 1. Hauptrunde: Oberneuland Bremen (Regionalliga/4. Division) - Borussia Dortmund (TV) 0:3. Victoria Hamburg (4.) - SC Freiburg 1:2. Falkensee-Finkenkrug (6.) - VfB Stuttgart 0:5. Alemannia Aachen (3.) - Borussia Mönchengladbach (mit Granit Xhaka) 0:2. Carl Zeiss Jena (4.) - Bayer Leverkusen 0:4. Berliner AK (4.) - Hoffenheim (mit Eren Derdiyok) 4:0.

Erstellt: 18.08.2012, 19:06 Uhr

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Tingler Dummheit als Ware

Geldblog Schlechter Zeitpunkt für Immobilienaktien

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Gross ist die Hoffnung: In Kashmir sucht ein indisches Mädchen am letzten Tag von Navratri, einem der wichtigsten Feste im Hinduismus, nach versenkten Münzen. (17. Oktober 2018)
(Bild: EPA/Jaipal Singh) Mehr...