ÜBERSICHT

Detailhandel Migros wird keine Tegut-Produkte in der Schweiz anbieten

Mit dem Kauf des Tegut-Handelsgeschäft bringt Migros Zürich auch eigene Produkte in die deutschen Supermärkte.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Umgekehrt werde es aber keine Tegut-Produkte in den Migros-Läden im Grossraum Zürich geben.

Mit dem Kauf sind auch klar Wachstumspläne in Deutschland verbunden. «Wir machen zuerst Tegut fit für die Expansion», sagte Migros-Zürich-Geschäftsführer Jörg Blunschi. Es sei möglich, aus dem Tegut-Stammgebiet in Hessen, Thüringen und Nordbayern herauszuwachsen. «Interessant für uns wäre Baden-Württemberg.»

Bezüglich weiterer Übernahmen äusserte sich Blunschi vorsichtig. Es gebe in Deutschland nicht entsprechende Objekte wie Sand am Meer.

Erstellt: 11.10.2012, 12:16 Uhr

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Fakelträger: Junge Ungaren ziehen in Erinnerung an die Studentenproteste von 1956 durch die Strassen von Budapest. (22. Oktober 2018)
(Bild: Szilard Koszticsak) Mehr...