Leichtathletik

Dritte Goldmedaillen für Fraser-Pryce in Moskau

Shelly-Ann Fraser-Pryce gewinnt bei den Weltmeisterschaften in Moskau ihre dritte Goldmedaille. Die 26-Jährige holt mit der jamaikanischen 4x100-m-Staffel souverän den Titel.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Jamaikanerinnen siegten in 41,29 Sekunden, das ist die zweitbeste je erzielte Zeit. Der Sieg war ungefährdet, nachdem den Amerikanerinnen, die vor einem Jahr bei den Olympischen Spielen mit 40,82 den Uralt-Weltrekord der DDR (41,37) gebrochen hatten, der zweite Wechsel komplett missraten war. Die USA sicherten sich hinter Frankreich immerhin noch die Bronzemedaille.

Erstellt: 18.08.2013, 16:25 Uhr

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Blogs

Beruf + Berufung Schaumschläger in den Chefetagen

Geldblog Warum die Aussichten an der Börse düster bleiben

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Hi Fisch! Vor Hawaii lebt dieser Haifisch Namens Deep Blue. Wer mutig ist und lange die Luft anhalten kann, darf ihn unter Wasser streicheln (15. Januar 2019).
(Bild: JuanSharks) Mehr...