Welthandel

EU beantragt WTO-Kontrollausschuss im Flugzeug-Streit mit den USA

Brüssel Im Streit um Subventionen für den US- Flugzeugbauer Boeing steuert die Europäische Union weiter auf Konfrontationskurs mit den USA.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die EU-Kommission forderte die Welthandelsorganisation (WTO) am Donnerstag auf, in dieser Sache einen Kontrollausschuss einzusetzen.

Der Ausschuss soll den Amerikanern bei der Umsetzung eines im März verhängten WTO-Urteils auf die Finger schauen. Bislang sei das WTO-Urteil noch nicht befolgt worden, ja Boeing habe sogar noch weitere Hilfszahlungen erhalten, hiess es aus Brüssel.

Im WTO-Urteil waren einige der staatlichen Förderungen an Boeing für illegal erklärt worden. Der Streit um Fördergelder für Boeing respektive Airbus dauert bereits seit sieben Jahren. In ihrem Berufungsurteil vom März hatte die WTO festgestellt, dass Boeing mindestens 5 Milliarden Dollar an Zuschüssen erhalten hatte, die unter internationalen Handelsregeln verboten sind.

Erstellt: 11.10.2012, 18:48 Uhr

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Nachspielzeit Nations League mit Delikatesse

Wettermacher Der Name der Hose

Die Welt in Bildern

Vatikan: Bischöfe während der Heiligsprechung des Papstes Paul VI und des 1980 ermordeten Erzbischofs Oscar Romero aus San Salvador.(14. Oktober 2018)
(Bild: Alessandro Bianch) Mehr...