Ein durchdachtes Filmprogramm

Dieses Wochenende organisiert das Filmpodium Thalwil das 18. Openair in der Seeanlage Farb. Jeder der drei Filme ist im Hinblick auf eine bestimmte Zielgruppe ausgewählt worden.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Eröffnungsfilm für ein breites Publikum: «Thank You For Smoking» ist eine Komödie über einen Sprecher der Tabakindustrie. Laut Verena Biedermann, der Präsidentin des Filmpodiums, ist er «eine der wenigen Satiren aus Hollywood, die ein grosses Publikum verdienen». Er wird am Freitag um 21.15 Uhr gezeigt und soll auch viele Leute in die anschliessende Nocturne-Vorstellung locken.

Die Nocturne für Cinephile: «Adam’s Apples», eine politisch unkorrekte Komödie aus Dänemark, spricht die Kinokenner an. Nach den guten Erfahrungen mit einem Film von Aki Kaurismäki im letzten Jahr zeigt das Filmpodium wieder einen Independent-Film in der Nocturne um 23.15 Uhr.

Der Samstagsfilm für Familien: «The World’s Fastest Indian» mit Anthony Hopkins wird als einziger Film auf Deutsch gezeigt. Die Idee ist, dass Eltern ihre Kinder in den Film mitnehmen können. Er läuft um 21.15 Uhr.

Das Openair findet bei jedem Wetter statt, notfalls im Blauen Haus. Dank eines neuen Objektivs steht der Projektor nicht mehr mitten in den Zuschauerrängen.

(Tages-Anzeiger)

Erstellt: 14.08.2008, 07:43 Uhr

Blogs

Geldblog Softwarefirma profitiert von Banken unter Druck

Sweet Home Japandi statt Skandi

Die Welt in Bildern

Zeigt her eure Finger: Angestellte zeigen ihre mit Tinte gefärbten Finger während des kurdischen Freiheitsreferendums im Irak. (25. September 2017)
(Bild: Alaa Al-Marjani) Mehr...