Tennis

Federer an den ATP-Finals vorzeitig in den Halbfinals

Roger Federer qualifiziert sich an den ATP-Finals in London schon vor dem abschliessenden Einzel in der Gruppe B gegen Andy Murray für die Halbfinals.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Da Kei Nishikori den ersten Satz gegen David Ferrer 4:6 verlor, kann der Japaner den Schweizer in der Rangliste nicht mehr überholen. Ferrer ersetzte den Kanadier Milos Raonic, der bei seiner Masters-Premiere wegen einer Oberschenkelverletzung für das dritte Gruppenspiel Forfait erklären musste.

Raonic war als erster Vertreter seines Landes überhaupt für das Saisonfinale der Top 8 Spieler qualifiziert. "Es tut mir leid, dass ich für den Rest des Wettbewerbs Forfait erklären muss, weil ich einen Einriss im Quadrizeps habe. Es war eine harter Entscheid", teilte der 23-Jährige via Twitter mit.

Erstellt: 13.11.2014, 16:37 Uhr

Blogs

Geldblog Schweizer Bahnen: Sicher, aber ohne Rendite

Mamablog «Fick dich!»: Wenn das Kind flucht

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Kunstsprung: Ein Dompteur springt auf der Krim ins Wasser, während zwei Elefanten eines lokalen Zirkusses ein Bad im Meer nehmen. (20.August 2018)
(Bild: Pavel Rebrov) Mehr...