Tennis

Federer und Wawrinka führen im Doppel 1:0

Roger Federer und Stan Wawrinka befinden sich im Doppel des Davis-Cup-Finals in Lille auf Kurs. Sie gewinnen den ersten Satz gegen Julien Benneteau/Richard Gasquet 6:3.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Federer/Wawrinka realisierten nach 18 Minuten das erste Break zum 4:2, nach 28 Minuten verwerteten sie den ersten Satzball.

Die Schweiz bestritt das Doppel wie erwartet mit Federer und Wawrinka. Ursprünglich hatte Captain Severin Lüthi Marco Chiudinelli und Michael Lammer nominiert. Benneteau und Gasquet, die am Freitag nicht Einzel spielten, treten im Davis Cup erstmals zusammen an.

"Fedrinka", die 2008 die Olympische Goldmedaille im Doppel gewannen, spielen zum siebten Mal gemeinsam im Davis Cup. Die ersten beiden Matches entschieden sie für sich. Seit September 2011 haben sie allerdings viermal in Folge verloren, unter anderem dieses Jahr im Viertelfinal in Genf gegen Kasachstan.

Erstellt: 22.11.2014, 16:13 Uhr

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

History Reloaded Die willkommene Einmischung der USA

Von Kopf bis Fuss Fleisch oder nicht Fleisch – das ist hier die Frage

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Die Welt in Bildern

Nacktbaden: TeilnehmerInnen des Dark Mofo Sommersonnenwenden Nackschwimmens stürzen sich in den Fluss Derwent im australischen Hobart. (22.Juni 2018)
(Bild: Rob Blakers/EPA) Mehr...