Tennis

Ferrer spielt für verletzten Raonic

Die ATP-World-Tour-Finals in London gehen ohne den Kanadier Milos Raonic zu Ende. Der 23-Jährige musste wegen einer Oberschenkelverletzung für sein letztes Gruppen-Spiel passen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Kanadier Raonic war als erster Vertreter seines Landes überhaupt für das Saisonfinale der Top 8 Spieler qualifiziert. Ersatzmann David Ferrer spielte statt ihm am Donnerstag gegen Kei Nishikori (Jap).

"Es tut mir leid, dass ich für den Rest des Wettbewerbs Forfait erklären muss, weil ich einen Einriss im Quadrizeps habe. Es war eine harter Entscheid", teilte Raonic via Twitter mit.

Anstelle von Raonic, der seine ersten beiden Spiele verloren hatte, wird in Gruppe B nun Ferrer freilich ohne Chance auf ein Weiterkommen antreten. Roger Federer stünde indes schon vor seinem Abendspiel gegen Andy Murray (Gb) als Halbfinalist fest, wenn Nishikori auch nur einen Satz gegen Ferrer abgibt.

Erstellt: 13.11.2014, 15:00 Uhr

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Blogs

Sweet Home Schmuckes Flechtwerk

Mamablog Von Erstgeborenen und Nesthäkchen

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Kleiner Punk: Ein junger Buntspecht sitzt in Rafz auf einem Baumstamm. (18.Juni 2018)
(Bild: Leserbild: Peter Koch) Mehr...