Tennis

Flavia Pennetta erreicht ihren ersten Grand-Slam-Halbfinal

Halbfinal-Premiere für Flavia Pennetta: Die 31-jährige Italienerin erreicht in New York zum ersten Mal in ihrer Karriere die Runde der letzten Vier eines Grand-Slam-Turniers.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am US Open entschied Pennetta das italienische Viertelfinal-Duell mit der an Nummer zehn gesetzten Roberta Vinci mit 6:4, 6:1 für sich.

Die Wahl-Schweizerin mit Wohnsitz in Verbier steht in der Weltrangliste auf Platz 83 und ist damit erst die fünfte Spielerin ausserhalb der Top 50, die es bei den US Open in die Halbfinals geschafft hat. Zuletzt gelang dies der Deutschen Angelique Kerber 2011 als Weltranglisten-92. Durch ihren Erfolg wird sich Pennetta mindestens auf Platz 31 verbessern. Noch vor Wimbledon stand sie auf Platz 166.

Im Kampf um den Einzug ins Endspiel trifft Pennetta entweder auf die Weltranglisten-Zweite Viktoria Asarenka aus Weissrussland oder die Slowakin Daniela Hantuchova. Im anderen Halbfinal trifft Williams auf Li Na, die als erste Chinesin in Flushing Meadows in die Runde der letzten Vier einzog.

Bei den Männern qualifizierte sich Richard Gasquet als erster Spieler für die Halbfinals. Der an Nummer 8 gesetzte Franzose setzte sich gegen den Spanier David Ferrer, die Weltnummer 4, nach 3:21 Stunden mit 6:3, 6:1, 4:6, 2;6, 6:3 durch. In der vorletzten Runde trifft Gasquet auf den Weltranglisten-Zweiten Rafael Nadal oder dessen spanischen Landsmann Tommy Robredo.

Erstellt: 04.09.2013, 23:12 Uhr

Abo

Jetzt von 20% auf alle Digitalabos profitieren

Mit dem Gutscheincode DIGITAL20 erhalten Sie 20% Rabatt auf alle nicht-rabattierten Digitalabos.
Jetzt einlösen!

Blogs

Geldblog Teilzeitarbeit wird zur Vorsorgefalle

Mamablog Tigerhai-Mama am Beckenrand

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Baum fällt: Eine Frau geht an einem Baum vorbei, der während eines Sturms in Kiew umgeknickt ist. (16. August 2018)
(Bild: Valentyn Ogirenko) Mehr...