Frau bedroht Freund und erschiesst sich

Im Industriegebiet in Dietlikon ist es am Mittwochabend zu einem Beziehungsdrama gekommen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Eine 24-jährige Frau ist am Mittwochabend in Dietlikon tot in einer Wohnung aufgefunden worden. Zuvor hatte sie ihren Lebenspartner mit einer Schusswaffe bedroht. Der Mann war daraufhin aus der Wohnung geflüchtet. Die Polizei geht von einem Selbstmord aus.

Kurz nach 18 Uhr hatte der Mann der Kantonspolizei gemeldet, dass er soeben von seiner Lebenspartnerin in seiner Wohnung mit einer Schusswaffe bedroht worden sei. Die Polizisten rückten sofort aus. Bis zu ihrem Eintreffen war es dem Mann gelungen, das Haus zu verlassen. Als die Polizisten in die Wohnungen eingedrungen waren, fanden sie die Frau, eine 24-Jährige Schweizerin, tot auf. Erste Ermittlungen liessen ein Dritteinwirken ausschliessen, schrieb die Polizei am Mittwoch in einer Mitteilung. (jak/sda)

Erstellt: 18.08.2010, 20:21 Uhr

Blogs

Sweet Home So richten Sie geschickter ein

Tingler Neuer Name, neues Glück

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Volle Lippen: Indische Künstler verkleiden sich während des Dussehra Fests in Bhopal als Gottheit Hanuman. (19.Oktober 2018)
(Bild: Sanjeev Gupta/EPA) Mehr...