Frau bedroht Freund und erschiesst sich

Im Industriegebiet in Dietlikon ist es am Mittwochabend zu einem Beziehungsdrama gekommen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Eine 24-jährige Frau ist am Mittwochabend in Dietlikon tot in einer Wohnung aufgefunden worden. Zuvor hatte sie ihren Lebenspartner mit einer Schusswaffe bedroht. Der Mann war daraufhin aus der Wohnung geflüchtet. Die Polizei geht von einem Selbstmord aus.

Kurz nach 18 Uhr hatte der Mann der Kantonspolizei gemeldet, dass er soeben von seiner Lebenspartnerin in seiner Wohnung mit einer Schusswaffe bedroht worden sei. Die Polizisten rückten sofort aus. Bis zu ihrem Eintreffen war es dem Mann gelungen, das Haus zu verlassen. Als die Polizisten in die Wohnungen eingedrungen waren, fanden sie die Frau, eine 24-Jährige Schweizerin, tot auf. Erste Ermittlungen liessen ein Dritteinwirken ausschliessen, schrieb die Polizei am Mittwoch in einer Mitteilung. (jak/sda)

Erstellt: 18.08.2010, 20:21 Uhr

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Blogs

Sweet Home Schmuckes Flechtwerk

Mamablog Von Erstgeborenen und Nesthäkchen

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Die Welt in Bildern

Feuerball: Sonnenaufgang über Kairo. (19. Juni 2018)
(Bild: /Mohamed Abd El Ghany) Mehr...