Immobilien

Intershop steigert Reingewinn im ersten Halbjahr deutlich

Die Immobiliengesellschaft Intershop hat im ersten Halbjahr 2012 einen Reingewinn von 25,7 Millionen

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Fr. erarbeitet. Dank eines verbesserten Finanzergebnisses und leicht höheren Gewinnen aus Liegenschaftsverkäufen liegt das Ergebnis um rund 9 Prozent über dem Vorjahr.

Der Liegenschaftsertrag ging um 0,7 Prozent auf 36,6 Millionen Fr. zurück, da die Erträge der veräusserten Objekte nicht vollständig kompensiert werden konnten, wie das Unternehmen am Dienstag weiter mitteilte. Unter Ausschluss der Portfolioveränderungen stieg der Mietertrag um 2,1 Prozent. Der Liegenschaftsaufwand sank um 5,6 Prozent.

Im ersten Halbjahr wurden eine Liegenschaft und ein kleineres Promotionsprojekt verkauft. Dabei lagen die realisierten Verkaufsgewinne mit 4,5 Millionen Fr. um 0,6 Millionen Fr. höher als im Vorjahr.

Die Leerstandsquote stagnierte im Vergleich zum Vorjahreswert bei 9,2 Prozent. Gegenüber Ende 2011 ist ein leichter Anstieg um 0,4 Prozentpunkte zu verzeichnen.

Das Finanzergebnis belastete die Erfolgsrechnung mit 6,8 Millionen Fr. knapp 16 Prozent weniger als im Vorjahr.

Mangels fehlender attraktiver Akquisitionsmöglichkeiten werde sich Intershop weiterhin auf die Entwicklung des bestehenden Portfolios konzentrieren, schreibt das Unternehmen. Da Mieterhöhungen in laufenden Erträgen kaum noch möglich seien und aufgrund der Verkäufe werde der Mietertrag weiterhin rückläufig sein. Ein Ausgleich durch den Abbau bestehender Leerbestände sei gegenwärtig schwierig.

Intershop plant nach eigenen Angaben weitere Verkäufe von entwickelten Liegenschaften, um von der hohen Nachfrage nach Immobilien in der Schweiz zu profitieren. Für das laufende Jahr erwartet das Unternehmen einen «guten operativen Jahresgewinn», der jedoch leicht unter dem Vorjahreswert liegen dürfte.

Erstellt: 28.08.2012, 07:36 Uhr

Blogs

Von Kopf bis Fuss «Ciao, Bella»

Welttheater Mit Dosentomaten in den Brexit

Die Welt in Bildern

Segeln hart am Wind: Die Teilnehmer der Skûtsjesilen - Meisterschaften im niederländischen Friesland schenken sich nichts. (15. August 2018)
(Bild: Siese Veenstra/EPA) Mehr...