Leichtathletik

Kugelstosser Adam Nelson offiziell Olympiasieger 2004

Knapp neun Jahre nach den Olympischen Spielen 2004 in Athen hat die Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees in St. Petersburg Kugelstösser Adam Nelson als Olympiasieger 2004 bestätigt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der 37-jährige Amerikander rückt für den ukrainischen Dopingsünder Juri Bilonog nach, dem im Dezember 2012 die Goldmedaille entzogen worden war. Neuer Silbermedaillengewinner ist der Däne Joachim Broechner Olsen. Bronze geht an den Spanier Manuel Martinez.

Im Kugelstossen der Frauen und im Gewichtheben der Männer gab es Nachrücker auf den dritten Plätzen. Für die disqualifizierte Weissrussin Irina Jatschenko bekommt nun die Tschechin Vera Pospisilova-Cechlova Bronze. Bei den Gewichthebern darf sich in der Klasse bis 77 Kilo der Türke Reyhan Arabaciouglu über Platz drei freuen. Der Russe Oleg Perepetschenow hatte seine Medaille abgeben müssen.

Erstellt: 30.05.2013, 19:15 Uhr

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Sweet Home Kreative Wohnideen mit Charme

Outdoor Über allen Gipfeln ist Ruh’

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Eine Karawane zieht durch die Strasse: In Selcuk im Westen der Türkei sind ein Viehbesitzer und sein Kamel auf dem Weg zum jährlichen Kamelringen. Der traditionelle Wettkampf existiert bereits seit 2400 Jahren (19. Januar 2019)
(Bild: Bulent Kilic) Mehr...