NLA

Loeffel für vorgetäuschte Verletzung bestraft

Fribourgs Romain Loeffel ist wegen unsportlichem Verhalten mit einer Busse von 500 Franken belegt worden.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach Ansicht von Einzelrichter Reto Steinmann täuschte der Verteidiger im Spiel gegen den SC Bern am 2. Oktober nach einem Zweikampf mit Mark Streit eine Verletzung vor. Nach dem Studium der TV-Bilder kam Steinmann zum Schluss, dass das Verhalten von Loeffel ungerechtfertigt gewesen war.

Erstellt: 11.10.2012, 15:53 Uhr

Blogs

Geldblog Hände weg von Netflix-Aktien

History Reloaded Einflüsterer der Mächtigen

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Hi Fisch! Dieses vor Hawaii gesichtete Hai-Weibchen hatte Ähnlichkeiten mit «Deep Blue», der als grösster bislang gesichteter Weisser Hai gilt. (15. Januar 2019).
(Bild: JuanSharks) Mehr...