NLA

Loeffel für vorgetäuschte Verletzung bestraft

Fribourgs Romain Loeffel ist wegen unsportlichem Verhalten mit einer Busse von 500 Franken belegt worden.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach Ansicht von Einzelrichter Reto Steinmann täuschte der Verteidiger im Spiel gegen den SC Bern am 2. Oktober nach einem Zweikampf mit Mark Streit eine Verletzung vor. Nach dem Studium der TV-Bilder kam Steinmann zum Schluss, dass das Verhalten von Loeffel ungerechtfertigt gewesen war.

Erstellt: 11.10.2012, 15:53 Uhr

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Blogs

Geldblog Kudelski braucht noch Zeit für Neues

History Reloaded Der radikale Moralist

Die Welt in Bildern

Abkühlung: Der kleine Gorilla Virunga wird von seiner Mutter Nalani durch den Biopark Valencia in Spanien getragen. Virunga ist der zweite Gorilla, der im Rahmen des europäischen Artenschutzprogrammes geboren wurde. (17.August 2018)
(Bild: Manuel Bruque/EPA) Mehr...