Eishockey

Mark Streit wohl nicht mehr bei den Islanders

Gemäss der Zeitung "Newsday" wird Mark Streit nicht mehr für die New York Islanders spielen. Der Schweizer Starspieler des Klubs soll die beste Offerte des Klubs ausgeschlagen haben.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Streit wird im Juli "Unrestricted Free Agent" und dürfte bei einigen Klubs oben auf der Wunschliste stehen. Der 35-Jährige totalisierte in der letzten Saison in 48 Spielen 27 Punkte und kam im Playoff-Achtelfinal gegen die Pittsburgh Penguins auf fünf Punkte. Die Islanders sollen ihrem Captain für 3 Jahre 4,75 Millionen Dollar jährlich offeriert haben, Streits Forderungen sollen bei 5,5 Millionen Dollar sein.

Erstellt: 04.06.2013, 22:27 Uhr

Blogs

History Reloaded Für sie waren nicht alle Frauen gleich

Sweet Home 10 Ideen voller Inspiration

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Die Welt in Bildern

Touristenmagnet: Ein amerikanischer Oldtimer fährt die Malecon in Havanna entlang. (25. März 2019)
(Bild: Phil Noble) Mehr...