Eishockey

Mark Streit wohl nicht mehr bei den Islanders

Gemäss der Zeitung "Newsday" wird Mark Streit nicht mehr für die New York Islanders spielen. Der Schweizer Starspieler des Klubs soll die beste Offerte des Klubs ausgeschlagen haben.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Streit wird im Juli "Unrestricted Free Agent" und dürfte bei einigen Klubs oben auf der Wunschliste stehen. Der 35-Jährige totalisierte in der letzten Saison in 48 Spielen 27 Punkte und kam im Playoff-Achtelfinal gegen die Pittsburgh Penguins auf fünf Punkte. Die Islanders sollen ihrem Captain für 3 Jahre 4,75 Millionen Dollar jährlich offeriert haben, Streits Forderungen sollen bei 5,5 Millionen Dollar sein.

Erstellt: 04.06.2013, 22:27 Uhr

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Blogs

Von Kopf bis Fuss Die Schönheit zum Schlucken boomt

Beruf + Berufung «9 to 9» statt «9 to 5»

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Kultur für Kleine: In Dresden öffnet die erste Kinderbiennale in Europa. Anders als sonst im Museum, kann und darf hier selbst gestaltet und mitgemacht werden. (21. September 2018)
(Bild: Sebastian Kahnert/dpa) Mehr...