Microsoft will im Online-Werbemarkt mit Start-up-Firma expandieren

Redwood City Microsoft hat für die Vermarktung von Werbung in Online-Videos einen neuen Partner gefunden.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Softwarekonzern will noch in diesem Monat auf seinen Websites Werbung in Videos über den Dienst des Start-up-Unternehmens YuMe vermarkten.

Finanzielle Details der Zusammenarbeit wurden am Montag nicht genannt. Vergangene Woche waren die Gespräche über eine Übernahme des Suchmaschinen- und Portalbetreibers Yahoo! endgültig gescheitert. Microsoft hatte sich davon erhofft, mit Yahoo!s Suchmaschine beim Online-Werbegeschäft zum mächtigen Marktführer Google aufzuschliessen.

Die in Redwood City im US-Bundesstaat Washington ansässige Firma YuMe bietet eine Plattform für Online-Video-Werbung. Über das Netzwerk des Unternehmens können Werbekunden und Verleger Inhalte genau identifizieren und gezielt Werbung im Internet und zu mobilen Inhalten schalten.

Microsoft könnte damit zusätzliche Werbeeinnahmen in einem Marktsegment erzielen, das derzeit noch nicht von Google dominiert wird. Google wiederum will das Geschäft mit textbasierten Werbeschaltungen ausbauen und hatte vergangene Woche nach dem Platzen der mehr als fünfmonatigen Gespräche zwischen Microsoft und Yahoo! eine mehrjährige Zusammenarbeit mit Yahoo! vereinbart.

Erstellt: 16.06.2008, 14:31 Uhr

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Teilnehmer des jährlichen «North East Skinny Dip» rennen in das Meer bei Druridge Bay in England. (23. September 2018)
(Bild: Scott Heppell) Mehr...