Fussball

Napoli siegt 2:0 gegen Sampdoria Genua

Napoli startet nicht ohne Mühe, aber mit einem Heimsieg ins neue Jahr. Nach dem 2:0 gegen Sampdoria Genua beträgt der Rückstand auf die zweitklassierte AS Roma nur noch zwei Punkte.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Napoli gelangen die beiden Tore erst nach der Pause. Innerhalb von neun Minuten schoss der Flügel Dries Mertens die entscheidenden Treffer (53./62.). Zunächst verwertete der Belgier eine Hereingabe von Sturmpartner Gonzalo Higuain, beim 2:0 traf er mittels Freistoss von der Strafraumgrenze. Bei Napoli fehlte Valon Behrami, der im Training einen Schlag auf den Fuss erhalten hatte. Im zentralen Mittelfeld kam Blerim Dzemaili neben Gökhan Inler zum Einsatz. Den Sieg realisierte Napoli durchaus nicht ohne Zittern. Zwischen den beiden Toren traf Sampdorias U21-Stürmer Manolo Gabbiadini nur die Latte, nach dem zweiten Treffer der Neapolitaner flog ein Schuss von Nicola Pozzi von einem Pfosten zum anderen und von dort in die Hände von Napoli-Keeper Rafael.

Ricardo Kaka führte Milan als Captain mit zwei Toren zum 3:0-Heimsieg gegen Atalanta Bergamo. Der Brasilianer feierte dabei seinen 100. und 101. Treffer im Trikot der Mailänder. Und auch der scheidende Trainer Massimiliano Allegri feierte ein Jubiläum: Für ihn war es der 100. Erfolg in der Serie A als Coach von Milan. Den 3:0-Endstand schoss der 18-jährige Mittelfeldspieler Bryan Cristante, der erstmals in der Startformation figurierte, mit einem sehenswerten Distanzschuss heraus. Der grippegeschwächte Mario Balotelli wurde erst in der 58. Minute eingewechselt, der japanische Zugang Keisuke Honda verfolgte die Partie noch von der Tribüne aus.

Im ersten Spiel nach der Entlassung von Trainer Vladimir Petkovic siegte Lazio Rom unter Rückkehrer Edy Reja an der Linie dank eines Treffers von Miroslav Klose in der 81. Minute gegen Inter Mailand 1:0 und konnte sich auf Kosten von Milan auf Rang 10 verbessern und hat nun neun Zähler Vorsprung auf den Abstiegsstrich.

Resultate: Chievo Verona - Cagliari 0:0. Fiorentina - Livorno 1:0. Juventus - AS Roma 3:0. Napoli - Sampdoria 2:0. Catania - Bologna 2:0. Genoa - Sassuolo 2:0. AC Milan - Atalanta Bergamo 3:0. Parma - Torino 3:1. Udinese - Hellas Verona 1:3. Lazio Rom - Inter Mailand 1:0.

Rangliste: 1. Juventus 18/49 (42:11). 2. AS Roma 18/41 (35:10). 3. Napoli 18/39 (38:20). 4. Fiorentina 18/36 (34:20). 5. Hellas Verona 18/32 (34:27). 6. Inter Mailand 18/31 (37:22). 7. Torino 18/25 (31:27). 8. Genoa 18/23 (19:20). 9. Parma 18/23 (26:26). 10. AC Milan 18/22 (28:26). 11. Cagliari 18/21 (18:24). 12. Lazio Rom 18/23 (23:26). 13. Udinese 18/20 (18:25). 14. Sampdoria 18/18 (19:27). 15. Atalanta Bergamo 18/18 (18:28). 16. Chievo Verona 18/16 (13:23). 17. Bologna 18/15 (17:33). 18. Sassuolo 18/14 (17:38). 19. Livorno 18/13 (16:30). 20. Catania 18/13 (12:32).

Erstellt: 06.01.2014, 20:53 Uhr

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Freudensprung: Ein türkischer Mann zelebriert das Ende des Fastenmonats Ramadan in Istanbul. (17. Juni 2018)
(Bild: Emrah Gurel/AP Photo) Mehr...