Neues Heilsarmee-Heim für behinderte Kinder

Das Heilsarmee-Heim «Sunnemätteli» in Bäretswil wird durch einen Neubau nach Minergie-Standard ersetzt. Die zwei Riegelhäuser, in denen das Heim bisher untergebracht war, sind stark sanierungsbedürftig.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Finanziert wird der 8,5 Millionen Franken teure Bau zur Hälfte von der Heilsarmee, der das «Sunnemätteli» gehört, sowie je zu einem Viertel vom Kanton Zürich und der Invalidenversicherung. Wie die Heilsarmee am Dienstag mitteilte, soll der Neubau im Herbst 2009 bezugsbereit sein.

Das Entlastungsheim bietet 16 Plätze für Kinder im Alter von zwei bis sechzehn Jahren mit schweren geistigen und körperlichen Behinderungen. Viele Eltern beanspruchen die Entlastung am Wochenende oder während der Schulferien. Das «Sunnemätteli» ist das einzige Entlastungsheim für behinderte Kinder im Kanton Zürich. (tif/sda)

Erstellt: 12.08.2008, 10:45 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Sweet Home Japandi statt Skandi

Geldblog Softwarefirma profitiert von Banken unter Druck

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Schwindelerregender Gänsemarsch: Eine Seilschaft klettert einer Felswand im ostchinesischen Qingyao-Gebirge entlang. (23. September 2017)
Mehr...