Eishockey

Olympia-Team ohne Gerber und Sbisa

Der Schweizer Nationalcoach Sean Simpson verzichtet an den Olympischen Spielen in Sotschi (7. bis 23. Februar) auf Torhüter Martin Gerber und NHL-Verteidiger Luca Sbisa.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Dafür sind im Vergleich zum erfolgreichen WM-Team von 2013 Jonas Hiller, Mark Streit, Yannick Weber, Damien Brunner, Kevin Romy und Roman Wick nominiert worden. Die von Simpson selektionierten 25 Spieler können bis zum Beginn der Olympischen Spiele aufgrund von Verletzungen noch ersetzt werden.

Erstellt: 06.01.2014, 17:02 Uhr

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Blogs

Mamablog Crashkurs für Eltern

Politblog Arnold Koller und der Zuchtziegenbock

Die Welt in Bildern

Kampf gegen Rassismus: Ein Demonstrant protestiert gegen die Kundgebung «Liberty of Death», eine Versammlung von Rechtskonservativen vor der Seattle City Hall in Seattle, Washington. (18. August 2018)
(Bild: Karen Ducey/AFP/Getty) Mehr...