Basketball

Philadelphias erster Sieg nach 26 Pleiten

Die Philadelphia 76ers aus der NBA gewannen gegen Detroit (123:98) erstmals nach zuletzt 26 Niederlagen in Serie. Eine weitere Pleite wäre Rekord im nordamerikanischen Profisport gewesen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

26 Spiele hintereinander hatten in der Saison 2010-11 auch die Cleveland Cavaliers, ebenfalls in der NBA, und in den Jahren 1976 und 1977 die Tampa Bay Buccaneers im American Football verloren. Die Philadelphia 76ers hatten letztmals am 15. Januar gegen Charlotte gewonnen. Zum deutlichen Sieg gegen die Detroit Pistons steuerten Michael Carter-Williams und Thaddeus Young je 21 Punkte bei.

Erstellt: 30.03.2014, 08:53 Uhr

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Blogs

Politblog Arnold Koller und der Zuchtziegenbock

Sweet Home Richtig ankommen nach den Ferien

Die Welt in Bildern

Kampf gegen Rassismus: Ein Demonstrant protestiert gegen die Kundgebung «Liberty of Death», eine Versammlung von Rechtskonservativen vor der Seattle City Hall in Seattle, Washington. (18. August 2018)
(Bild: Karen Ducey/AFP/Getty) Mehr...