Triathlon

Riederer siegt in Wallisellen erneut

Mitorganisator Sven Riederer feiert den dritten Sieg im dritten Pro-Sprint-Triathlon an seinem Wohnort in Wallisellen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die grösste Schweizer Olympia-Hoffnung im Männer-Triathlon für London 2012 benötigte allerdings im Finish gegen den aufkommenden Florin Salvisberg (Hasle-Rüegsau) einen lang gezogenen Endspurt, um das Rennen nach 600 Meter Schwimmen, 15 km Radfahren und 4 km Laufen noch mit 0,8 Sekunden Vorsprung zu gewinnen. Dritter wurde der Mittel- und Langdistanz-Spezialist Andi Böcherer (De), der Sieger des letztjährigen 70.3 Ironman von Rapperswil-Jona. Der sechsfache Ironman-Gewinner Ronnie Schildknecht (Samstagern) belegte Platz 7. Bei den Frauen siegte in einem kleinen Profifeld (6 Athletinnen) überraschend die Profi-Debütantin Jolanda Annen (Schattdorf).

Wallisellen ZH. Pro Sprint Triathlon (0,6 km Schwimmen/15 km Radfahren/4 km Laufen). Männer: 1. Sven Riederer (Wallisellen) 43:39. 2. Florin Salvisberg (Hasle-Rüegsau) 0,8 Sekunden zurück. 3. Andi Böcherer (De) 0:25 zurück. Ferner: 5. Marc-Yvan De Kaenel (Lufingen) 0:52. 7. Ronnie Schildknecht (Samstagern) 01:23. - Frauen: 1. Jolanda Annen (Schattdorf) 59:31. 2. Irina Kirchler (Ö) 0:43. 3. Carmen Bucher (Herzogenbuchsee) 2:11.

Erstellt: 15.04.2012, 18:55 Uhr

Blogs

Geldblog Ist ein starker Franken Fluch oder Segen?

Sweet Home 15 geniale Ideen für die Küche

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Heftiges Wortgefecht: Ein palästinensischer Mann und ein israelischer Soldat geraten aneinander wegen der israelischen Order, eine Schule bei Nablus zu schliessen. (15. Oktober 2018)
(Bild: Mohamad Torokman) Mehr...