Tennis

Serena Williams und Errani im Halbfinal

Serena Williams und Sara Errani stehen am French Open in Paris im Halbfinal. Williams siegt gegen Swetlana Kusnezowa 6:1, 3:6, 6:3, Errani setzt sich gegen Agnieszka Radwanska 6:4, 7:6 (8:6) durch.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Serena Williams hatte gegen die ungesetzte Kusnezowa erstmals an diesem Turnier hart zu kämpfen. Nachdem die Amerikanerin in den ersten vier Partien in Paris nur zehn Games abgegeben hatte, wurde sie von der Russin, die 2009 in Roland Garros gewonnen hatte, phasenweise hart bedrängt. Nach dem klar gewonnenen ersten Durchgang, kassierte Williams ihren ersten Satzverlust. Auch im dritten Durchgang erwischte Kusnezowa den besseren Start. Der 27-Jährigen boten sich mehrere Chancen, um 3:0 in Führung zu gehen, ehe Williams wieder stärker wurde.

Nach knapp zwei Stunden kam Williams zu ihrem 29. Sieg in Folge und qualifizierte sich damit erstmals seit 2003 und als erste Amerikanerin seit 2004 wieder für die Halbfinals in Paris. 2002 hatte Williams das Turnier das bisher einzige Mal gewonnen. Im Halbfinal trifft Williams am Donnerstag auf Sara Errani. Die Italienerin hatte im vergangenen Jahr in Paris den Final erreicht.

Erstellt: 04.06.2013, 18:24 Uhr

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Von Kopf bis Fuss Schwanger dank Zyklus-App?

Mamablog Zu jung fürs Brett? Blödsinn!

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Ihr Kopf ist so gross wie das Junge: Das Nashhorn Baby Kiano steht im Zoo von Erfurt neben seiner Mutter. (15. Januar 2019)
(Bild: Martin Schutt) Mehr...