Fussball

Siege für Juventus und die AS Roma

Mit dem zehnten Sieg im zwölften Spiel verteidigt Juventus Turin seinen Vorsprung von drei Punkten auf Verfolger AS Roma. Der Meister löste die heikle Aufgabe bei Lazio Rom (6.) mit einem 3:0.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Turiner zeigten die beste Leistung der Saison, führten schon nach 25 Minuten 1:0 und bauten den Vorsprung nach der Pause mit zwei schnellen Gegenangriffen aus. Der Franzose Paul Pogba war zweimal erfolgreich, der Argentinier Carlos Tevez traf einmal. Die Turiner kamen auch in den letzten 20 Minuten und nach dem Platzverweis gegen Verteidiger Simone Padoin nicht mehr in Bedrängnis. In Unterzahl waren sie dem vierten Tor näher als Lazio dem Ehrentreffer.

Im Vorabendspiel setzte sich die AS Roma in Bergamo 2:1 durch, wobei sie auf den frühen Rückstand (2.) mit zwei Treffern vor der Pause reagierte.

Im Mailänder Derby geht es längst nicht mehr um den Champions-League-Final (wie 2003) oder um den Scudetto (wie letztmals 2011). Wenn Milan am Sonntagabend Inter empfängt, trifft der Tabellen-Siebte auf den Neunten. Das "Derby della Madonnina" elektrisiert die Massen gleichwohl. Die 79'173 Tickets sind längst vergriffen, Milan macht dabei einen Umsatz von 3,324 Millionen Euro. Das ist Rekord für ein Spiel der Serie A.

Resultate vom Samstag: Atalanta Bergamo - AS Roma 1:2. Lazio Rom - Juventus 0:3.

Rangliste: 1. Juventus 12/31 (28:4). 2. AS Roma 12/28 (21:7). 3. Napoli 11/21 (20:12). 4. Sampdoria 11/20 (14:8). 5. Genoa 11/19 (15:11). 6. Lazio Rom 12/19 (21:16). 7. AC Milan 11/17 (20:16). 8. Udinese 11/17 (14:14). 9. Inter Mailand 11/16 (17:14). 10. Hellas Verona 11/14 (13:18). 11. Fiorentina 11/13 (10:10). 12. Palermo 11/13 (12:18). 13. Sassuolo 11/12 (10:15). 14. Torino 11/12 (7:12). 15. Cagliari 11/10 (17:17). 16. Empoli 11/10 (12:19). 17. Atalanta Bergamo 12/10 (5:13). 18. Chievo Verona 11/8 (8:16). 19. Cesena 11/7 (8:18). 20. Parma 11/6 (14:28).

Erstellt: 22.11.2014, 22:51 Uhr

Blogs

Michèle & Friends Was ich alles nicht tun werde

History Reloaded Zwei Fäuste und ein Bild für die Ewigkeit

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Heftiges Wortgefecht: Ein palästinensischer Mann und ein israelischer Soldat geraten aneinander wegen der israelischen Order, eine Schule bei Nablus zu schliessen. (15. Oktober 2018)
(Bild: Mohamad Torokman) Mehr...