Thalwil: Steuersenkung trotz Budget-Defizit

Für das kommende Jahr prognostiziert Thalwil ein Defizit von 8,5 Millionen Franken. Trotzdem schlägt der Gemeiderat im Budget 2009 eine Steuersenkung von 2 Prozent vor.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Voranschlag rechnet mit einem Aufwand von 129,7 Millionen bei Erträgen von 121,2 Millionen Franken, wie die Gemeinde am Montag mitteilte. Wegen des Defizits geht das Eigenkapital auf 65,4 Millionen Franken zurück. Zum Defizit führten besonders hohe Abschreibungen beim Verwaltungsvermögen.

Investitionen von 12,6 Millionen Franken

Wegen der höheren Steuereinnahmen als prognostiziert rechnet die Gemeinde mit um eine Million Franken höheren Zahlungen an den kantonalen Finanzausgleich von insgesamt 4,6 Millionen Franken. Zu höheren Ausgaben führen 2009 auch die Spitalkosten.

Insgesamt will Thalwil im kommenden Jahr 12,6 Millionen Franken investieren (ohne Gemeindebetriebe). Einen wesentlichen Teil beanspruchten die Schulliegenschaften mit ihrem hohen Investitionsbedarf, heisst es in der Mitteilung weiter. (tif/sda)

Erstellt: 29.09.2008, 14:45 Uhr

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Blogs

Mamablog Die Tage der Ehe sind gezählt

Blog Mag Das Ende der Seifenoper

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Lange Nase: Tänzer zeigen eine Episode ihres Stücks vor dem Opernhaus in Sydney. (22. August)
(Bild: EPA/DAVID MOIR ) Mehr...