Fussball

Torhüter Lopar bis 2017 beim FC St. Gallen

Torhüter Daniel Lopar bleibt dem FC St. Gallen erhalten. Der 28-jährige Ostschweizer verlängerte seinen Ende Saison auslaufenden Vertrag um drei Jahre bis Juni 2017.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Lopar spielt seit 2006 für St. Gallen und hielt dem Klub auch während der beiden Saisons in der Challenge League (2008/09 und 2010/11) die Treue. Der in Romanshorn aufgewachsene Lopar bezeichnet den FCSG deshalb "als Herzensangelegenheit" und stieg zuletzt auch zu einer Identifikationsfigur in der AFG-Arena auf.

Erstellt: 06.01.2014, 11:33 Uhr

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Tingler Dummheit als Ware

Geldblog Schlechter Zeitpunkt für Immobilienaktien

Die Welt in Bildern

Reif für die Insel: Die philippinische Insel Boracay ist wieder für Touristen geöffnet. Sie war wegen Umweltprobleme geschlossen worden. Viele Hotels und Geschäfte sollen ihr Abwasser samt Fäkalien jahrelang ins Meer geleitet haben. Hier ist die vulkanische Formation Williy's Rock auf der Insel zu sehen. (16. Oktober 2018)
(Bild: EPA/Mark R. Cristino) Mehr...