Fussball

Torhüter Lopar bis 2017 beim FC St. Gallen

Torhüter Daniel Lopar bleibt dem FC St. Gallen erhalten. Der 28-jährige Ostschweizer verlängerte seinen Ende Saison auslaufenden Vertrag um drei Jahre bis Juni 2017.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Lopar spielt seit 2006 für St. Gallen und hielt dem Klub auch während der beiden Saisons in der Challenge League (2008/09 und 2010/11) die Treue. Der in Romanshorn aufgewachsene Lopar bezeichnet den FCSG deshalb "als Herzensangelegenheit" und stieg zuletzt auch zu einer Identifikationsfigur in der AFG-Arena auf.

Erstellt: 06.01.2014, 11:33 Uhr

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Blogs

Geldblog Teilzeitarbeit wird zur Vorsorgefalle

Mamablog Tigerhai-Mama am Beckenrand

Die Welt in Bildern

Baum fällt: Eine Frau geht an einem Baum vorbei, der während eines Sturms in Kiew umgeknickt ist. (16. August 2018)
(Bild: Valentyn Ogirenko) Mehr...