Velofahrerin verletzt sich bei Sturz

Heute Mittwochmorgen hat sich eine 64-jährige Frau mit dem Velo gestürzt und hat sich Kopfverletzungen zugezogen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Velofahrerin, die keinen Helm trug, musste in ein Spital gebracht werden. Weshalb sie stürzte, ist noch unklar. Kurz vor 11.30 Uhr fuhr sie von Zürich herkommend auf der Albisstrasse in den Verkehrskreisel Albis-/Wachtstrasse. Aus noch unbekannten Gründen stürzte sie auf Höhe Ausfahrt Albis, wie die Kantonspolizei mitteilt. Die Einmündung Albis-/Wachtstrasse musste für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden. (fsc/sda)

Erstellt: 15.09.2010, 16:42 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Blogs

Mamablog Dumm, dümmer, Kita-Kind?

Wettermacher Liebe Holzöfeler...

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Sie bringen Licht ins Dunkel: Die Angestellten einer Werkstatt in Tuntou, China, fertigen Laternen in Handarbeit. Diese werden als Dekoration für das chinesische Neujahrsfest dienen, das Anfang Februar stattfindet. (Januar 2019)
(Bild: Roman Pilipey/EPA) Mehr...