Fussball

Vierter Sieg in Folge der Grasshoppers

Die Grasshoppers halten den Druck auf Basel aufrecht. Der Cupsieger kommt mit dem 3:1 in Thun zum vierten Sieg in Folge.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Fast eine Stunde lang lief in Thun gar nichts. Die Mannschaften neutralisierten sich. Die erste nennenswerte Torchance hatte Adrian Nikci in der 54. Minute mit einem Schuss aus 18 Metern, der knapp am Tor vorbei zog. Es war der Startschuss zu einem Schlagabtausch, aus dem GC als Sieger hervorging. Zwei Minuten nach der Möglichkeit von Nikci tauchte GC gefährlich im Strafraum der Thuner auf. Daniel Pavlovic wurde an der Strafraumgrenze von Benjamin Lüthi zurückgehalten. Schiedsrichter San entschied auf Penalty, den Shkelzen Gashi verwertete.

Die Führung der Hoppers hielt keine zwei Minuten: Nelson Ferreira traf nach einer unglücklichen Abwehraktion von Pavlovic. Weitere fünf Minuten später sorgte Munas Dabbur nach einem Missverständnis in der Thuner Verteidigung für die erneute GC-Führung. Für den Israeli war es der siebte Treffer im siebten Spiel. Den dritten Zürcher Treffer erzielte Michael Lang nach einem Eckball von Gashi.

Die Thuner, die zuvor daheim acht Spiele ungeschlagen geblieben waren, hatten die beste Möglichkeit, in der Schlussphase nochmals für Spannung zu sorgen, in der 83. Minute. Ferreira, der auffälligste Offensivspieler der Berner Oberländer, traf aber nur die Latte, und Christian Schneuwly setzte den Nachschuss aus bester Position neben das Tor.

Thun - Grasshoppers 1:3 (0:0)

Stockhorn-Arena. - 6687 Zuschauer. - SR San. - Tore: 56. Gashi (Foulpenalty) 0:1. 57. Ferreira 1:1. 63. Dabbur (Pavlovic) 1:2. 77. Lang (Gashi) 1:3.

Thun: Faivre; Lüthi (73. Frey), Reinmann, Sulmoni, Schirinzi; Zuffi, Siegfried; Christian Schneuwly, Ferreira (83. Schindelholz); Nikci (68. Wittwer); Marco Schneuwly.

Grasshoppers: Bürki; Michael Lang, Jahic, Grichting, Pavlovic; Abrashi, Salatic; Gashi (93. Bauer), Toko, Caio (90. Dingsdag); Dabbur (88. Ngamukol).

Bemerkungen: Thun ohne Sanogo, Hediger, Sadik, Bättig (alle verletzt) und Cassio (gesperrt), GC ohne Ben Khalifa und Bunjaku (beide verletzt). 83. Lattenschuss von Ferreira. Verwarnungen: 56. Lüthi (Foul). 82. Bürki (Unsportlichkeit/Zeitspiel).

Erstellt: 30.03.2014, 16:06 Uhr

Blogs

Sweet Home Es bleibt noch eine Weile grün

Mamablog Mobbing im Kindergarten

Die Welt in Bildern

Das grösste Tier der Erde: Ein Besucher des Royal National Parks, südlich von Sydney, Australien, betrachtet einen toten Wal, der an die Wattamolla Beach angespült wurde. (24. September 2018).
(Bild: Dean Lewins) Mehr...