Ski alpin

Vonn plant Comeback im Dezember

Die Rehabilitation von Lindsey Vonns Knie dauert länger als geplant. Der US-Skistar hofft, im Oktober wieder auf Schnee trainieren und Anfang Dezember in den Rennzirkus zurückkehren zu können.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Gegenüber der amerikanischen Presseagentur AP bestätigte Vonn, dass der Heilungsprozess ihres rechten Knies "nur langsam" voranschreite. Die vierfache Gesamtweltcup-Gewinnerin musste sich im Januar das Kreuzband ein zweites Mal operieren lassen und verpasste deswegen die Olympischen Spiele in Sotschi. "Der Meniskus war ziemlich kaputt", sagte sie. Deshalb werde sich das Comeback etwas verzögern.

Vonn hofft, im Oktober wieder auf Schnee trainieren zu können. Die technischen Rennen im November in Levi (Fi) und Aspen (USA) wird sie deshalb wohl verpassen. Die 29-Jährige aus Colorado plant ihr rennmässiges Comeback bei den Abfahrten und dem Super-G in Lake Louise Anfang Dezember. In der kanadischen Skistation hat sie bereits 14 Weltcupsiege herausgefahren. Grosses Fernziel sind die Olympischen Spiele 2018 in Südkorea.

Erstellt: 30.03.2014, 09:25 Uhr

Blogs

Von Kopf bis Fuss «Ciao, Bella»

Geldblog Warum Immobilien im Ausland riskanter sind

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Höhenflug: Im Vorfeld der Viehauktion in der schottischen Stadt Lairg springt ein Schaf über andere Schafe der Herde. Die Auktion in Lairg ist eine der grössten europaweit mit bis zu 15'000 Schafen. (14.August)
(Bild: Jeff J Mitchell/Getty Images) Mehr...