Wildnispark Zürich bewirbt sich um eidgenössisches Label

Der Sihlwald und der Wildpark Langenberg wollen gemeinsam als regionaler Naturpark mit entsprechendem Label anerkannt werden.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der «Wildnispark Zürich» rechnet damit, in rund einem Jahr definitiv das Label Naturerlebnispark zu erhalten. Dieser Park wurde aus dem Sihlwald und dem Wildpark Langenberg zusammengefasst. Wie Grün Stadt Zürich in einer Mitteilung vom Dienstag schreibt, werden parallel zur bevorstehenden Eingabe des Managementplans für den Wildnispark-Betrieb Gespräche mit dem Bundesamt für Umwelt (Bafu) über eine Programmvereinbarung geführt.

Der Namenswechsel von Naturpark Zürich zu Wildnispark Zürich erfolgte im Hinblick auf die Anerkennung als Naturerlebnispark durch den Bund. Der Begriff Naturpark ist gemäss Definition des Bundes für regionale Naturparks reserviert. (fsc/sda)

Erstellt: 02.09.2008, 16:50 Uhr

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Mamablog Die Tage der Ehe sind gezählt

Blog Mag Das Ende der Seifenoper

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Die Welt in Bildern

Lange Nase: Tänzer zeigen eine Episode ihres Stücks vor dem Opernhaus in Sydney. (22. August)
(Bild: EPA/DAVID MOIR ) Mehr...