Fussball

Xhaka erlitt gegen Bayern Bänderriss im Sprunggelenk

Granit Xhaka fällt wegen einem Bänderriss im Sprunggelenk mehrere Wochen aus und verpasst wohl auch das EM-Qualifikationsspiel mit der Schweiz am 15. November gegen Litauen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Schweizer Mittelfeldspieler von Borussia Mönchengladbach erlitt die Verletzung am Sonntag in der Schlussphase des Spitzenspiels gegen Bayern München in einem Zweikampf mit dem Polen Robert Lewandowski. Weil der Gladbacher Trainer Lucien Favre schon drei Wechsel getätigt hatte, kam Xhaka trotz Verletzung in der Nachspielzeit nochmals auf das Feld. Neben dem Bänderriss diagnostizierten die Ärzte auch einen Kapselriss im rechten Sprunggelenk.

Wie lange Xhaka ausfällt, gab der Klub nicht bekannt. Der Schweizer dürfte aber mehrere Wochen nicht einsatzfähig sein. Entsprechend ist seine Teilnahme am WM-Qualifikationsspiel von übernächster Woche in St. Gallen gegen Litauen höchst fraglich. Möglich scheint auch, dass Xhaka in diesem Jahr nicht mehr spielen kann.

Erstellt: 27.10.2014, 11:08 Uhr

Abo

Jetzt von 20% auf alle Digitalabos profitieren

Mit dem Gutscheincode DIGITAL20 erhalten Sie 20% Rabatt auf alle nicht-rabattierten Digitalabos.
Jetzt einlösen!

Blogs

Mamablog Crashkurs für Eltern

Politblog Arnold Koller und der Zuchtziegenbock

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Kampf gegen Rassismus: Ein Demonstrant protestiert gegen die Kundgebung «Liberty of Death», eine Versammlung von Rechtskonservativen vor der Seattle City Hall in Seattle, Washington. (18. August 2018)
(Bild: Karen Ducey/AFP/Getty) Mehr...