James Dean wird 64 Jahre nach seinem Tod «wiederbelebt»

Der jung verstorbene Hollywood-Star soll in einem Action-Drama zum Vietnam-Krieg in einer zweiten Hauptrolle auftreten. Digital reanimiert.

James Dean in «A Rebel Without a Cause» (1955).

James Dean in «A Rebel Without a Cause» (1955).

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Wir haben nach dem perfekten Schauspieler für die Rolle von Rogan gesucht, der sehr komplexe Charakterzüge hat», sagte Ko-Regisseur Anton Ernst im Fachmagazin «Hollywood Reporter». «Nach Monaten der Recherche haben wir uns für James Dean entschieden.»

Die Produzenten des Films «Finding Jack» erhielten die Zustimmung von Deans Familie. Der Film-Star, der 1955 mit 24 Jahren bei einem Autounfall ums Leben kam, soll mit Hilfe von Computertechnik in den Film integriert werden. Dafür nutzt das Unternehmen Magic City Films alte Dreh-Sequenzen und Fotos. In dem Film nach einem 2008 erschienenen Roman von Gareth Crocker geht es um Militärhunde, die im Vietnam-Krieg eingesetzt wurden.

«Wir fühlen uns sehr geehrt, dass seine Familie uns unterstützt», sagte Ernst. Bei der Produktion des Films werde darauf geachtet, dass Deans Erbe «absolut intakt» gehalten werde. Die Szenen mit Dean werden mit der Technik CGI (Computer Generated Imagery) erstellt, die Stimme für die Rolle von Rogan wird von einem aktuellen Schauspieler eingespielt.

Für die Neuigkeit aus der Film-Branche gab es nicht nur Beifall. Der Schauspieler Chris Evans («Captain America») sprach von einem «furchtbaren» Projekt, es beruhe auf einem «vollständigen Mangel an Verständnis».

Die Dreharbeiten sollen schon bald beginnen, im November des nächsten Jahres soll der Film anlaufen. Die Produzenten gehen davon aus, dass die neue Technik in der Folge verwendet wird, um andere verstorbene Stars erneut auf die Kino-Leinwand zu holen.

Erstellt: 07.11.2019, 13:45 Uhr

Artikel zum Thema

Und ewig singen die Toten

Bald geht Whitney Houston als Hologramm auf Tournee, die tote Maria Callas ist schon unterwegs. Was soll das? Antworten gibt es im Zürcher Opernhaus. Mehr...

Endlich unsterblich?

#12 Manche Menschen lassen sich nach dem Tod einfrieren – auch in der Schweiz. Sie wollen erst wieder aufgetaut werden, wenn ihre Krankheit heilbar ist. Eine irre Idee? Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Kommentare

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Fliegende Körner: Ein Bauer erntet Reis auf einem Feld in Nepal. (15. November 2019) A farmer harvests rice on a field in Lalitpur, Nepal November 15, 2019.
(Bild: Navesh Chitrakar ) Mehr...