Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Absturz-Überlebender mit Comeback im Camp Nou

Emotionale Szenen im Camp Nou: Alan Ruschel (rechts), Überlebender des Flugzeugabsturzes vom 28. November 2016 des brasilianischen Fussballclubs Chapecoense, hat gegen den FC Barcelona sein Comeback gefeiert. Den symbolischen Anstoss führten die beiden anderen überlebenden Spieler durch: Goalie Jackson Follmann (links) und Verteidiger Neto. Follmann musste nach dem Unglück mit 71 Toten der rechte Unterschenkel amputiert werden. Neto soll 2018 sein Comeback feiern. Als Geste der Solidarität hatte Barcelona das Team als Gegner im Spiel um den «Joan-Gamper-Cup» eingeladen, der zu Ehren des Vereinsgründers ausgespielt wurde. Nach 35 Minuten wurde Ruschel in seinem ersten Spiel seit November 2016 beim Stand von 3:0 für Barcelona mit «Standing Ovations» ausgewechselt.
1 / 9