Zum Hauptinhalt springen

Corona im AsylbereichÄrzte kritisieren Lage in Notunterkünften als «katastrophal»

Mediziner bemängeln Hygiene und medizinische Versorgung in Unterkünften für abgewiesene Asylsuchende. Die Sicherheitsdirektion hält dagegen.

Angst vor dem Coronavirus: Ein von abgewiesenen Asylbewerbern gedrehtes Video vom 31. März zeigt die engen Platzverhältnisse in der unterirdischen Notunterkunft.
Video: PD

Hausärzte schlagen Alarm: In den Zürcher Notunterkünften für abgewiesene Asylbewerber sei der Corona-Schutz kaum möglich. Der Adliswiler Arzt Markus Fritzsche, der mehrere Bewohner der dortigen Notunterkunft behandelt, sagt: «Der Kanton reagiert extrem dilettantisch auf die Bedrohung.» Seiner Meinung nach müssten alle Bewohner der Unterkunft getestet werden: «Ich gehe davon aus, dass etliche erkrankt sind. Wir verlieren wertvolle Zeit.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.