Zum Hauptinhalt springen

Agüero fehlt gegen die Schweiz

Argentinien muss für den Rest der WM auf Sergio Agüero verzichten. Der Stürmer von Manchester City erlitt gegen Nigeria eine Muskelverletzung. Der Schweiz kommt das im Achtelfinal zugute.

Grosses Pech: Sergio Agüero (M.) verpasst den Rest der WM.
Grosses Pech: Sergio Agüero (M.) verpasst den Rest der WM.
Keystone

Schon nach 38 Minuten im dritten Vorrundenspiel gegen Nigeria musste Sergio Agüero ausgewechselt werden. Die besorgten Mienen von Pflegern und Nationaltrainer Alejandro Sabella liessen nichts Gutes erahnen. Tags darauf erhielten sie laut der Zeitung «Clarin» Gewissheit: Der 26-jährige Stürmer fällt wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel für den Rest der WM aus und verpasst somit zuallererst den Achtelfinal am kommenden Dienstag gegen die Schweiz.

Agüero ist ein wichtiger Mann für die argentinische Nationalmannschaft. Nun, die Schweizer Delegation in Brasilien nimmt die Absenz des Stürmers wohl nicht ungern zur Kenntnis.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch