Zum Hauptinhalt springen

Spektakuläre Baustelle in ZürichAn der Bahnhofstrasse ist ein Tunnel entstanden

Für 100 Millionen baut Swiss Life das Manor-Gebäude in der City um – auch mithilfe eines aufsehenerregenden, provisorischen Bauwerks.

Stattliche Dimensionen: Der Bauinstallationsplatz an der Ecke Bahnhofstrasse/Usteristrasse wurde über den Tramgleisen errichtet.
Stattliche Dimensionen: Der Bauinstallationsplatz an der Ecke Bahnhofstrasse/Usteristrasse wurde über den Tramgleisen errichtet.
Foto: Anna-Tia Buss

Wer in Zürich von einem Tramtunnel spricht, meint vorab jenen zwischen Milchbuck und Schwamendingen. Doch jetzt ist ein weiterer dazugekommen – ein provisorischer zwar, dafür an prominenter Lage mitten in der City. Dort, an der Usteristrasse zwischen Bahnhofstrasse und Globus, ist das VBZ-Gleis neuerdings mit einer massiven Plattform komplett überdacht. Die Plattform erstreckt sich von der Hauswand bis zu einer Holzkonstruktion neben der Pestalozzianlage und bildet so einen rund 40 Meter langen Tunnel über dem Tramgleis.

Das Gebilde ist Teil des Bauinstallationsplatzes für den Grossumbau des ehemaligen Manor-Gebäudes an der Bahnhofstrasse 75/79. Der Versicherer Swiss Life als Eigentümer wird den Gebäudekomplex über die nächsten drei Jahre für gut 100 Millionen Franken sanieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.