Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Interview mit Anna Stern«Anfang Jahr machten wir noch Witze im Labor»

Schreibt derzeit den vierten Roman und ihre Doktorarbeit: Anna Stern.
Macht Ressourcen für Corona-Forschung frei: Die ETH.  (7. April 2020)
Erinnerte an eine verschwundene, mysteriöse Seuche: Autorin Hilary Mantel. (16. Oktober 2012)
4 Kommentare
Sortieren nach:
    Lauterbach

    Humor, Witze etc.: alles, was der Auseinanderdifferenzierung dyonistischer Massen dient, reduziert die polizeilichen Aufwände. Dies ist nun wirklich kein Grund, übellaunig oder gar schwermütig zu werden. Gäbe es Sars-CoV-2 nicht, müsste man die (von Berner Forscherinnen kürzlich nachsynthetisierte) Virusmaschine erfinden.