Zum Hauptinhalt springen

Europa LeagueAjeti verliert mit Celtic gegen Milan, Arsenal und Leverkusen siegen

Eindhoven verliert mit Mvogo, auch Lotomba und Ndoye verlassen den Platz als Verlierer. Xhaka wird bei Arsenal-Sieg geschont. Das Tor des Tages schiesst ein Rangers-Spieler.

Die Highlights der Partie Celtic gegen Milan.
Video: Blue

Der AC Milan gewinnt gegen Celtic Glasgow 3:1. Bei den Schotten steht der Schweizer Albian Ajeti in der Startelf. Eine Überraschung, wird der Topskorer des Teams doch zumeist eingewechselt. Der ehemalige Basler probierte vieles, doch wirklich etwas gelingen, das wollte ihm nicht. Im Gegensatz zu Zlatan Ibrahimovic.

Der Milan-Star führte die junge Mailänder Truppe an. Mit der ersten Chance ging Milan in Führung. Der Bosnier Rade Krunic versenkte eine Flanke von Samu Castillejo per Kopf. Kurz vor der Pause erhöhten die Gäste auf 2:0. Ibrahimovic lancierte Theo Hernandez, dessen Hereingabe Brahim Diaz eiskalt verwertete.

Auch die TSG 1899 Hoffenheim ist mit einem 2:0 (0:0) über Roter Stern Belgrad erfolgreich in die Fussball-Europa-League gestartet. In der Partie ohne Zuschauer in Sinsheim erzielte der Österreicher Christoph Baumgartner am Donnerstag nach 64 Minuten die Führung. Gäste-Trainer Dejan Stankovic erregte sich zu sehr über einen ausbleibenden Pfiff des Schiedsrichters nach einer Aktion von Kevin Akpoguma vor dem 1:0 und musste nach Gelb-Roter Karte in die Kabine. Ex-GC-Spieler Munas Dabur sorgte kurz vor Schluss für die Entscheidung.

Albian Ajeti gelang kein Tor. Mit Celtic verlor er gegen Milan.
Albian Ajeti gelang kein Tor. Mit Celtic verlor er gegen Milan.
Foto: Imago

Mvogo verliert, Götze trifft

Ex-Weltmeister Mario Götze hat für seinen neuen Club PSV Eindhoven auch in der Europa League sofort getroffen, doch am Ende starteten die Niederländer mit einer Niederlage. Nach seinem Tor beim Punktspiel-Debüt traf der frühere Dortmunder am Donnerstag zum 1:0 kurz vor der Pause gegen den FC Granada.

Dank der Treffer von Jorge Molina (57.) und Darwin Machis (66.) drehten die Spanier das Spiel in nur neun Minuten zum 2:1 (0:1)-Sieg. Götze musste zur Pause vom Platz. Der Schweizer Goalie Yvon Mvogo zeigte eine gute Partie. An ihm lag es nicht, dass die Niederländer als Verlierer den Platz verlassen mussten.

Die Highlight der Partie Wien gegen Arsenal.
Video: Blue

Xhaka wurde geschont

Ein 2:1 (0:1)-Auswärtserfolg gelang dem FC Arsenal. Nach dem 0:1-Rückstand durch den Griechen Taxiarchis Fountas (51.), bei dem der Goalie Bernd Leno nicht gut aussah, verhinderten David Luiz (70.) und der eingewechselte Pierre-Emerick Aubameyang (74.) innerhalb von vier Minuten eine böse Überraschung für die Gäste. Trainer Mikel Arteta hatte im Vergleich zum Premier-League-Match gegen Manchester City (0:1) gleich sechs Veränderungen in der Startelf vorgenommen. Granit Xhaka ist beispielsweise über die volle Spielzeit hinweg geschont worden.

Benfica Lissabon konnte dank eines Dreierpacks des Uruguayers Darwin (42., 60., 90.+3) einen 4:2 (2:1)-Erfolg bei Lech Posen bejubeln. Zudem verwandelte der Portugiese Pizzi nach neun Minuten einen Handelfmeter für Benfica. Mikael Ishak besorgte die Treffer der Polen (15., 48.). Haris Seferovic wurde nicht eingewechselt, er sah das Torspektakel von der Bank aus.

Lotomba und Ndoye verlieren deutlich

Gleich erging es Cedric Itten. Der junge Schweizer im Diensten der Glasgow Rangers sah vom Spielfeldrand aus, wie sein Team gegen Standard Lüttich 2:0 gewann. Und Itten sah nicht nur den Sieg, er sah wohl auch das Tor des Abends. So drosch in der Nachspielzeit Glasgow-Spieler Kemar Roofe den Ball von der Mittellinie zur 2:0-Entscheidung ins Netz.

Jordan Lotomba und Dan Ndoye verloren derweil. Nizza verlor 2:6 gegen Bayer Leverkusen. Während Lotomba von Beginn an spielte und in der 79. Minute ausgewechselt wurde, kam Ndoye in der 81. Minute aufs Feld. Etwas ändern am Ergebnis, das gelang ihm jedoch nicht mehr. Zu kurz war er im Einsatz, zu klar war das Resultat zu diesem Zeitpunkt schon.

Trotz 13 positiv getesteter und damit in Quarantäne befindlicher Spieler erkämpfte sich der AZ Alkmaar im Duell gegen Napoli völlig überraschend einen 1:0 (0:0)-Erfolg, für den Dani de Wit mit seinem Treffer in der 57. Minute sorgte. Der frühere Dortmunder Paco Alcácer wurde derweil zum Matchwinner für den FC Villarreal. Der erst in der 70. Minute eingewechselte Torjäger sorgte mit seinen Treffern in der 74. und 78. Minute für den 5:3 (2:2)-Erfolg der Spanier über Sivasspor aus der Türkei. Ebenso siegte Tottenham gegen den Linzer ASK.

Die Highlights der Partie Leverkusen gegen Nizza.
Video: Blue

Telegramme:

Gruppe B:

Rapid Wien – Arsenal 1:2 (0:0). – SR Kralovec (CZE). – Tore: 51. Fountas 1:0. 70. David Luiz 1:1. 74. Aubameyang 1:2. – Bemerkungen: Arsenal ohne Xhaka (Ersatz).

Dundalk - Molde 1:2 (1:0).

Rangliste: 1. Arsenal 1/3 (2:1). 1. Molde 1/3 (2:1). 3. Dundalk 1/0 (1:2). 3. Rapid Wien 1/0 (1:2).

Gruppe C:

Bayer Leverkusen – Nice 6:2 (2:1). – SR Jovic (CRO). – Tore: 11. Amiri 1:0. 16. Alario 2:0. 31. Gouiri 2:1. 61. Diaby 3:1. 79. Bellarabi 4:1. 83. Bellarabi 5:1. 87. Wirtz 6:1. 90. Claude-Maurice 6:2. – Bemerkungen: Nice mit Lotomba (bis 79.) und Ndoye (ab 80.).

Hapoel Be'er Sheva - Slavia Prag 3:1 (1:0).

Rangliste: 1. Bayer Leverkusen 1/3 (6:2). 2. Hapoel Be'er Sheva 1/3 (3:1). 3. Slavia Prag 1/0 (1:3). 4. Nice 1/0 (2:6).

Gruppe D:

Standard Lüttich – Glasgow Rangers 0:2 (0:1). – SR Kehlet (DEN). – Tore: 19. Tavernier (Handspenalty) 0:1. 93. Roofe 0:2. – Bemerkungen: Glasgow Rangers ohne Itten (Ersatz).

Lech Poznan – Benfica Lissabon 2:4 (1:2). – SR Dabanovic (MNE). – Tore: 9. Pizzi (Handspenalty) 0:1. 15. Ishak 1:1. 42. Nuñez 1:2. 49. Ishak 2:2. 60. Nuñez 2:3. 93. Nuñez 2:4. – Bemerkungen: Benfica ohne Seferovic (Ersatz).

Rangliste: 1. Benfica Lissabon 1/3 (4:2). 2. Glasgow Rangers 1/3 (2:0). 3. Lech Poznan 1/0 (2:4). 4. Standard Lüttich 1/0 (0:2).

Gruppe E:

PSV Eindhoven – Granada 1:2 (1:0). – SR Zwayer (GER). – Tore: 45. Götze 1:0. 57. Molina 1:1. 66. Machis 1:2. – Bemerkungen: Eindhoven mit Mvogo.

PAOK Saloniki - Omonia Nikosia 1:1 (0:1).

Rangliste: 1. Granada 1/3 (2:1). 2. Omonia Nikosia 1/1 (1:1). 3. PAOK Saloniki 1/1 (1:1). 4. PSV Eindhoven 1/0 (1:2).

Gruppe F:

Napoli – Alkmaar 0:1 (0:0). – SR Stefanski (POL). – Tor: 57. De Wit 0:1.

Rijeka - San Sebastian 0:1 (0:0).

Rangliste: 1. Alkmaar 1/3 (1:0). 1. San Sebastian 1/3 (1:0). 3. Napoli 1/0 (0:1). 3. Rijeka 1/0 (0:1).

Gruppe G:

Braga - AEK Athen 3:0 (1:0).

Leicester City - Sorja Lugansk 3:0 (2:0).

Rangliste: 1. Braga 1/3 (3:0). 1. Leicester City 1/3 (3:0). 3. AEK Athen 1/0 (0:3). 3. Sorja Lugansk 1/0 (0:3).

Gruppe H:

Sparta Prag - Lille 1:4 (0:1).

Celtic Glasgow - AC Milan 1:3 (0:2). – Tore: 14. Krunic 0:1. 42. Diaz 0:2. 76. Elyounoussi 1:2. 92. Hauge 1:3. – Bemerkungen: Celtic mit Ajeti (bis 77.).

Rangliste: 1. Lille 1/3 (4:1). 2. AC Milan 1/3 (3:1). 3. Celtic Glasgow 1/0 (1:3). 4. Sparta Prag 1/0 (1:4).

Gruppe I:

Maccabi Tel Aviv - Karabach Agdam 1:0 (1:0).

Villarreal - Sivasspor 5:3 (2:2).

Rangliste: 1. Villarreal 1/3 (5:3). 2. Maccabi Tel Aviv 1/3 (1:0). 3. Karabach Agdam 1/0 (0:1). 4. Sivasspor 1/0 (3:5).

Gruppe J:

Tottenham Hotspur - LASK Linz 3:0 (2:0). – Tore: 18. Moura 1:0. 27. Cedeno (ET) 2:0. 84. Son 3:0.

Ludogorez Rasgrad - Royal Antwerp 1:2 (0:0).

Rangliste: 1. Tottenham Hotspur 1/3 (3:0). 2. Royal Antwerp 1/3 (2:1). 3. Ludogorez Rasgrad 1/0 (1:2). 4. LASK Linz 1/0 (0:3).

Gruppe K:

Wolfsberg - ZSKA Moskau 1:1 (1:1).

Dinamo Zagreb - Feyenoord Rotterdam 0:0 Bemerkungen: Dinamo mit Gavranovic (bis 54.).

Rangliste: 1. Hoffenheim 1/3 (2:0). 2. Slovan Liberec 1/3 (1:0). 3. Gent 1/0 (0:1). 4. Roter Stern Belgrad 1/0 (0:2).

dpa/nih